Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Veto gegen Veröffentlichung der Mailbox-Nachricht in Kritik

© dts Nachrichtenagentur

05.01.2012

Wulff Veto gegen Veröffentlichung der Mailbox-Nachricht in Kritik

Berlin – Die Opposition hat das Veto von Bundespräsident Christian Wulff (CDU) gegen eine Veröffentlichung des Wortlauts seiner umstrittenen Mailbox-Nachricht an „Bild“-Chefredakteur Kai Diekmann kritisiert.

Ulrich Maurer, der Vize-Fraktionschef der Linken im Bundestag, sagte in Berlin, dass Wulff mit dieser Weigerung seine Glaubwürdigkeit endgültig auf den Nullpunkt gebracht habe. Sein Transparenz-Versprechen sei somit gebrochen.

Mehrere Politiker der Opposition forderten unterdessen Kanzlerin Angela Merkel (CDU) zum Eingreifen auf. Sie müsse dem Präsidenten klar machen, dass seine Amtszeit zu Ende sei. Merkel hält sich bislang aus dem Konflikt vollkommen heraus.

Zuvor hatte die „Bild“-Zeitung angekündigt, Wulffs Absage respektieren zu wollen und den Text des Anrufs nicht abzudrucken. Die „Bild“-Zeitung hatte die Veröffentlichung der Nachricht vorgeschlagen, um widersprüchliche Darstellungen zu dem Telefonat aufzuklären.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/veto-gegen-veroeffentlichung-der-mailbox-nachricht-in-kritik-33002.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen