Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Verteidigungsminister schlägt 22. Mai vor

© dapd

03.04.2012

Veteranentag Verteidigungsminister schlägt 22. Mai vor

Mehr als 300.000 Soldaten sowie zivile Mitarbeiter im Auslandseinsatz gewesen.

Berlin – Verteidigungsminister Thomas de Maizière will den 22. Mai zum Tage der Veteranen der Bundeswehr machen. 1956 seien an jenem Tag die wehrverfassungsrechtlichen Grundlagen für die Bundeswehr in Kraft getreten, begründet der CDU-Politiker in einem am Dienstag in Berlin veröffentlichten Diskussionspapier seinen Vorstoß. In dem Papier mit dem Titel „Eine Veteranenpolitik für die Bundeswehr“ erinnert der CDU-Politiker daran, dass mittlerweile mehr als 300.000 Soldaten sowie zivile Mitarbeiter im Auslandseinsatz gewesen seien.

„Vor dem Hintergrund der Einsätze und den mit ihnen verbundenen Fragen an unsere Gesellschaft ist es an der Zeit, sachlich und offen über eine Veteranenpolitik zu diskutieren“, schreibt de Maizière. Bis zum Herbst strebt er ein Konzept für eine aktive Veteranenpolitik für die Bundeswehr als einer Armee im Einsatz an.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/veteranentag-verteidigungsminister-schlaegt-22-mai-vor-48900.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzerin

© über dts Nachrichtenagentur

Störerhaftung Große Koalition einigt sich auf WLAN-Gesetz

Die Große Koalition hat sich in letzter Minute auf die Abschaffung der sogenannten Störerhaftung geeinigt, die den Weg frei machen soll für mehr kabelloses ...

CDU-Parteizentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Wahlprogramm der Union wird vorgestellt

Kommenden Montag wollen die Vorstände von CDU und CSU ihr Wahlprogramm für die Bundestagswahl beschließen, anschließend werden es CDU-Chefin Angela Merkel ...

Einkommensteuer

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Union will Spitzenverdiener von Steuererleichterungen ausnehmen

CDU und CSU wollen Spitzenverdiener von Steuererleichterungen ausnehmen. Wie die "Welt" in ihrer Dienstagausgabe unter Bezug auf das Regierungsprogramm ...

Weitere Schlagzeilen