Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Verweste Leichen in einer Wohnung entdeckt

© dapd

25.04.2012

Scheidegg Verweste Leichen in einer Wohnung entdeckt

Mutter und Sohn in Wohnung verwest.

Scheidegg – Zwei Leichen sind über mehrere Wochen unbemerkt in einer Wohnung in Scheidegg im Allgäu verwest. Die 80 Jahre alte Frau und ihr 53-jähriger behinderter Sohn seien eines natürlichen Todes gestorben, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Seinen Angaben zufolge waren beide nicht von dem demenzkranken Familienvater vermisst worden. Der 94-Jährige habe im selben Haus eine Etage tiefer gewohnt, den Kontakt zu seiner Ehefrau und seinem Sohn aber nicht mehr gepflegt.

Die Leichen waren bereits Anfang April gefunden worden, nachdem eine entfernte Bekannte die Polizei um eine Überprüfung der Wohnung gebeten hatte. Den Angaben zufolge lebte die Familie sehr zurückgezogen.

Bei einer Obduktion konnte die Todesursache zwar nicht geklärt werden. Der Sprecher betonte aber, es handele sich für die Polizei nicht um ein Familiendrama. Ein gewaltsamer Tod könne ausgeschlossen werden. Lediglich die Ergebnisse des toxikologischen Befundes werden noch abgewartet, um einen Suizid auszuschließen, hieß es.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/verweste-leichen-in-einer-wohnung-entdeckt-52457.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Stühle im Flur einer Schule

© über dts Nachrichtenagentur

Lehrermangel in Bayern Frühpensionierungen werden ausgesetzt

Der Lehrermangel an Grund-, Mittel-, und Förderschulen in Bayern ist so groß, dass das Kultusministerium zu drastischen Mitteln greift: Wie die ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Weitere Schlagzeilen