Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

12.02.2011

Verwandte Ben Alis hatten Pseudo-Jobs in Deutschland

Frankfurt am Main – Familienangehörige des früheren tunesischen Machthabers Zine el-Abidine Ben Ali haben es sich in Deutschland gutgehen lassen. Pro forma gingen sie dabei Berufen nach, ohne allerdings nennenswerte Spuren zu hinterlassen, berichtet der „Spiegel“. So stand ein Schwager des ehemaligen Staatschefs jahrelang auf der Gehaltsliste des tunesischen Fremdenverkehrsamts in Frankfurt am Main. Fathi R., 61, der Ehemann von Ben Alis Schwester Hayet Ben Ali, sei nur selten und für jeweils kurze Zeit im Büro aufgekreuzt, berichten frühere Arbeitskollegen. Gegenüber Geschäftskunden habe er sich mehrmals als tunesischer Tourismusminister ausgegeben, obwohl er laut Arbeitsvertrag für „Reisebürobetreuung“ zuständig gewesen sei.bSeine Ehefrau Hayet, 58, soll unter ähnlichen Bedingungen in der Frankfurter Repräsentanz der Fluglinie Tunisair untergekommen sein. In den vergangenen zweieinhalb Jahren sei sie aber nie aufgetaucht, sagte der Büroleiter.

Die Staatsanwaltschaft Darmstadt hält es für möglich, dass das Ehepaar in Wirklichkeit anderen Beschäftigungen nachgegangen ist. Die Ermittler sehen einen Anfangsverdacht für Geldwäsche. Ein etwa 200 Quadratmeter großes Reihenhaus in Dreieich bei Frankfurt wurde deshalb am vergangenen Donnerstag von Beamten durchsucht, mögliches Belastungsmaterial sichergestellt.

In dem Haus waren Ben Alis Schwester und ihr Mann seit Mitte der neunziger Jahre amtlich gemeldet. Nach Auskunft von Nachbarn wurde es nur sporadisch genutzt. „Vielleicht drei- oder viermal im Jahr“, berichtet ein Anwohner, sei das Ehepaar „mit sieben oder acht großen Koffern“ angereist, wenige Tage geblieben und dann mitsamt Gepäck wieder verschwunden. Die Rollläden seien fast immer verschlossen gewesen.

Seit dem Zusammenbruch des Ben-Ali-Regimes fehlt von Hayet Ben Ali und Fathi R. jede Spur. Die Ermittler prüfen derzeit ihre Kontoverbindungen und fahnden nach möglichem weiteren Immobilienbesitz des Ehepaars.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/verwandte-ben-alis-hatten-pseudo-jobs-in-deutschland-19981.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen