Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Gefängnis Knast

© Beademung / gemeinfrei

06.09.2016

Niedersachsen Verurteilter Sextäter wegen Mordes angeklagt

Prozessauftakt Ende September.

Osnabrück – Nach dem gewaltsamen Tod einer Studentin in Rehburg-Loccum (Landkreis Nienburg/Weser) hat die Staatsanwaltschaft Verden Anklage wegen Mordes gegen einen 48-Jährigen erhoben. Das berichtet die „Neue Osnabrücker Zeitung“ (Dienstag) unter Berufung auf das Landgericht Verden.

Der Mann war zum Tatzeitpunkt in einem Maßregelvollzugszentrum untergebracht und soll die 23-Jährige auf einem unbegleiteten Freigang umgebracht haben. Nach mehrtägiger Suche wurde die Leiche der jungen Frau im September 2015 im Klosterwald von Loccum gefunden, im April erfolgte die Festnahme des Angeklagten. Prozessauftakt ist nach Angaben des Landgerichts am 28. September.

Nach Angaben des Gerichts soll die Tat einen sexuellen Hintergrund haben. Wie die „NOZ“ weiter berichtet, war der Angeklagte zuvor unter anderem vom Landgericht Osnabrück und dem Landgericht Aurich wegen Sexualstraftaten zu Haftstrafen verurteilt worden. Das Gericht in Ostfriesland ordnete die anschließende Unterbringung in der Sicherungsverwahrung an. Zur Behandlung seiner Alkoholsucht kam der 48-Jährige aber zunächst in den Maßregelvollzug.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/verurteilter-sextaeter-wegen-mordes-angeklagt-95085.html

Weitere Nachrichten

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Sachsen-Anhalt Immer mehr Anzeigen gehen elektronisch ein

In Sachsen-Anhalt sind im vergangenen Jahr mehr als 18.000 Anzeigen über das Online-Formular der Polizei registriert worden. Fünf Jahre zuvor waren es ...

Weitere Schlagzeilen