Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Verurteilter Mörder in Florida hingerichtet

© AP, dapd

13.04.2012

USA Verurteilter Mörder in Florida hingerichtet

Der Mann war wegen Vergewaltigung und Tötung einer 17-Jährigen verurteilt worden.

Starke/USA – Wegen der Ermordung einer Jugendlichen vor fast 30 Jahren ist am Donnerstag ein Verurteilter in einem Gefängnis im US-Staat Florida hingerichtet worden. Nach Angaben der Behörden starb der 58-Jährige nach Verabreichung einer Giftspritze gegen 18.10 Uhr (Ortszeit).

Der Mann war wegen Vergewaltigung und Tötung einer 17-Jährigen verurteilt worden. Aus Gerichtsunterlagen geht hervor, dass er das Opfer in den Kopf geschossen haben soll, als es nackt aus seiner Gewalt zu fliehen versuchte. Behördenangaben zufolge wurde später festgestellt, dass er drei weitere Mädchen und zwei Frauen getötet hatte.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/verurteilter-moerder-in-florida-hingerichtet-50263.html

Weitere Nachrichten

Britische Polizisten

© über dts Nachrichtenagentur

Polizei Weitere Festnahmen nach Londoner Terroranschlag

Nach dem Terroranschlag in London haben die Sicherheitskräfte mehrere weitere Personen festgenommen. Das teilte die Polizei am Montagmorgen mit. Demnach ...

Britische Polizei und Sicherheitskräfte in Tarnhemden

© über dts Nachrichtenagentur

Erklärung „Islamischer Staat“ reklamiert Anschlag in London für sich

Die Terrororganisation "Islamischer Staat" reklamiert den Terroranschlag von London für sich. Eine entsprechende Erklärung wurde über den Internetkanal der ...

Feuerwehrmann

© über dts Nachrichtenagentur

Hessen Zwei Verletzte bei Brand von Asylbewerberheim

Beim Brand einer Flüchtlingsunterkunft im hessischen Vogelsbergkreis sind am Sonntag zwei Bewohner verletzt worden. Zu der Brandursache wollte die Polizei ...

Weitere Schlagzeilen