Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Vertrag von Motorsport-Chef Haug aufgelöst

© AngMoKio

13.12.2012

Mercedes-Benz Vertrag von Motorsport-Chef Haug aufgelöst

Haugs Vertrag „in gegenseitigem Einvernehmen“ aufgelöst.

Stuttgart – Mercedes und Motorsport-Chef Norbert Haug gehen künftig getrennte Wege. Wie der Autobauer Daimler am Donnerstag mitteilte, werde Haugs Vertrag „in gegenseitigem Einvernehmen“ mit dem Vorstand zum Jahresende aufgelöst. Die Vorbereitungen für die kommende Rennsport-Saison würden laut Mercedes wie geplant weiterlaufen.

Haug leitete den Bereich Motorsport seit dem 1. Oktober 1990. Seither gewann Mercedes-Benz mit seinen Partnern insgesamt sechs Formel 1-Weltmeistertitel und holte 87 Formel 1-Siege. In der DTM holten Mercedes-Teams unter Haugs Leitung insgesamt 32 Titel. Seit dem ersten DTM-Titelgewinn 1992 waren die Mercedes-Teams bei 54 Prozent aller DTM-Rennen siegreich.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/vertrag-von-motorsport-chef-haug-aufgeloest-58030.html

Weitere Nachrichten

Timo Werner beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland im Halbfinale gegen Mexiko

Deutschland hat beim Confed Cup das dritte und letzte Spiel in Vorrundengruppe B mit 3:1 gegen Kamerun gewonnen und zieht ins Halbfinale ein. Dort wartet ...

Daniel Ricciardo 2014 Singapore FP2 Red Bull

© Morio / CC BY-SA 4.0

Formel 1 Ricciardo gewinnt Großen Preis von Aserbaidschan

Daniel Ricciardo hat im Red Bull den Großen Preis von Aserbaidschan gewonnen. Der Sieg wurde möglich, nachdem Vettel und Hamilton sich durch Rangeleien ...

Joshua Kimmich FC Bayern

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Kimmich würde gerne öfter bei den Bayern spielen

Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich würde gerne öfter beim FC Bayern München spielen. "Die Einsatzzeiten waren für mich natürlich unbefriedigend", sagte ...

Weitere Schlagzeilen