Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Verteidigungsminister verkündet Standortschließungen

© dts Nachrichtenagentur

26.10.2011

Bundeswehr Verteidigungsminister verkündet Standortschließungen

30 bis 40 Standorte betroffen.

Berlin – Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) verkündet am Mittwoch, welche Bundeswehr-Standorte im Rahmen seiner Reform geschlossen werden. Das neue Bundeswehrkonzept sieht Berichten von Korrespondenten zufolge die Schließung von rund 30 bis 40 der etwa 400 Bundeswehr-Standorte vor. Weitere Einzelheiten waren im Vorfeld nicht bekannt.

Die Standort-Entscheidungen sind der letzte Schritt im Rahmen der Struktur-Reformen bei der Bundeswehr nach dem Aussetzen der Wehrpflicht. Ebenfalls fest steht, dass die Zahl der Soldaten von 250.000 auf bis zu 170.000 sinkt. Durch das Aussetzen der Wehrpflicht ist die Truppe bereits jetzt auf rund 200.000 Soldaten geschrumpft.

Zuvor hatten sich Politiker aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen dafür stark gemacht, dass die Kasernen in ihren Ländern bestehen bleiben. Kommunen der betroffenen Regionen hatten zudem ein Hilfsprogramm für betroffene Regionen gefordert. “Die Kommunen können es nicht alleine schaffen, die frei werdenden Flächen einer neuen Nutzung zuzuführen”, sagte der Hauptgeschäftsführer des Städte- und Gemeindebundes, Landsberg, sagte der “Passauer Neuen Presse”.

De Maizière stellt das Konzept am Nachmittag der Öffentlichkeit vor.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/verteidigungsminister-de-maizire-verkuendet-standortschliessungen-30089.html

Weitere Nachrichten

Stephan Mayer CSU

© Henning Schacht / CC BY-SA 3.0 DE

Tschetschenische Asylanträge Union verlangt beschleunigte Bearbeitung

Nach den jüngsten Razzien gegen Tschetschenen unter Terrorverdacht hat die Union eine beschleunigte Bearbeitung von Asylanträgen von Tschetschenen durch ...

Landesgrenze Bayern

© Kontrollstellekundl / CC BY-SA 3.0

Schengen-Raum DIHK kritisiert Verlängerung der Grenzkontrollen

Der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Martin Wansleben, hat die Empfehlung der EU-Kommission zu einer weiteren ...

Christian Lindner FDP

© Dirk Vorderstraße / CC BY 3.0

FDP Lindner würde Pleite der Deutschen Bank hinnehmen

In der Diskussion um die Zukunft der krisengeschüttelten Deutschen Bank hat FDP-Chef Christian Lindner nach einem Bericht der in Essen erscheinenden ...

Weitere Schlagzeilen