Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Ursula von der Leyen

© über dts Nachrichtenagentur

13.05.2014

Verteidigungsausschuss Von der Leyen soll bewilligte Gelder abrufen

Fehlplanungen im Wehretat.

Berlin – Der Verteidigungsausschuss des Bundestags hat Ministerin Ursula von der Leyen (CDU) ermahnt, vom Parlament bewilligte Gelder für Rüstungsprojekte auch auszugeben.

„Das Bundesministerium der Verteidigung wird aufgefordert, das Beschaffungswesen so zu steuern, dass sichergestellt ist, dass zur Verfügung stehende Haushaltsmittel im jeweiligen Haushaltsjahr tatsächlich vollständig abfließen“, heißt es in einem auf Initiative der Regierungsfraktionen von Union und SPD beschlossenen Antrag, welcher der Zeitung „Die Welt“ vorliegt. Unterzeichnet ist der Antrag von den verteidigungspolitischen Sprechern Rainer Arnold (SPD) und Henning Otte (CDU).

Hintergrund des Appells sind Fehlplanungen im Wehretat. Im vorigen Jahr hatte das Ministerium rund 1,5 Milliarden Euro der vom Parlament bewilligten Gelder für Rüstungsprojekte wie das Kampfflugzeug Eurofighter nicht abgerufen.

Von der Leyen hatte den Abgeordneten versichert, es habe sich um eine einmalige Verzögerung gehandelt. Doch die Fachpolitiker des Bundestages fürchten nun auch in diesem Jahr einen Investitionsstau. Sie regen an, das Ministerium müsse im Fall von Problemen bei einzelnen Projekten für „vergabereif gemachte Austauschprojekte“ sorgen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/verteidigungsausschuss-von-der-leyen-soll-bewilligte-gelder-abrufen-70958.html

Weitere Nachrichten

Norbert Walter-Borjans SPD

© Finanzministerium NRW / CC BY-SA 3.0

SPD Walter-Borjans zeigt Sympathie für Vermögenssteuer

Nachdem die SPD die von Parteilinken vorgeschlagene Erhebung einer Vermögensteuer von einer Kommission prüfen lassen will, zeigt der scheidende ...

Al Nur Moschee

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Barley will neue Aussteigerprogramme für Islamisten

Familienministerin Katarina Barley will die Extremismus-Prävention neu ausrichten. "Ich sehe großen Bedarf für Präventionsprojekte vor allem im Bereich des ...

Vier junge Leute auf einer Treppe

© über dts Nachrichtenagentur

Rentenkonzept CSU wirft SPD Benachteiligung der jüngeren Generation vor

Nach dem SPD-Parteitag in Dortmund hat CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt den Sozialdemokraten vorgeworfen, die jüngere Generation zu ...

Weitere Schlagzeilen