Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

De Maizière fühlt sich „nicht missverstanden

© dapd

25.02.2013

"Wunsch nach Wertschätzung" De Maizière fühlt sich „nicht missverstanden“

„Keine Heldenverehrung wie in Amerika.“

Berlin – Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) bleibt bei seiner umstrittenen Äußerung zur öffentlichen Anerkennung der Leistungen von Soldaten der Bundeswehr. „Der Minister fühlt sich nicht missverstanden“, sagte ein Ministeriumssprecher am Montag auf MDR Info. Einige Politiker und Ex-Militärs hatten zuvor die Äußerung des CDU-Politikers als ungerecht gegenüber den Soldaten bezeichnet.

De Maizière hatte in der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ von einem „verständlichen, aber oft übertriebenen Wunsch nach Wertschätzung“ gesprochen und hinzugefügt: „Ich sage den Soldaten: Hört einfach auf, dauernd nach Anerkennung zu gieren. Die Wertschätzung anderer bekommt man nicht dadurch, dass man danach fragt, sondern dass man gute Arbeit leistet. Wenn unter Eheleuten ein Partner den anderen fünfmal am Tag fragt, ob er ihn noch liebt, erhöht das nicht die Liebe.“

Der SPD-Verteidigungsexperte Rainer Arnold sagte auf MDR Info, er könne keine Gier nach Anerkennung sehen. Richtig sei, dass sich die Soldaten Anerkennung in der Gesellschaft wünschten. Zugleich wisse aber auch größte Teil der Truppe, dass es in Deutschland „keine Heldenverehrung wie in Amerika“ geben werde. Deshalb gebe es keinen Grund, daraus eine aufgeregte Debatte zu machen. Der frühere Bundeswehr-Generalinspekteur Hartmut Bagger fügte hinzu, der Begriff „gieren“ sei einfach fehl am Platze gewesen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/verteidigung-de-maizire-fuehlt-sich-nicht-missverstanden-61164.html

Weitere Nachrichten

Stephan Mayer CSU

© Henning Schacht / CC BY-SA 3.0 DE

Tschetschenische Asylanträge Union verlangt beschleunigte Bearbeitung

Nach den jüngsten Razzien gegen Tschetschenen unter Terrorverdacht hat die Union eine beschleunigte Bearbeitung von Asylanträgen von Tschetschenen durch ...

Landesgrenze Bayern

© Kontrollstellekundl / CC BY-SA 3.0

Schengen-Raum DIHK kritisiert Verlängerung der Grenzkontrollen

Der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Martin Wansleben, hat die Empfehlung der EU-Kommission zu einer weiteren ...

Christian Lindner FDP

© Dirk Vorderstraße / CC BY 3.0

FDP Lindner würde Pleite der Deutschen Bank hinnehmen

In der Diskussion um die Zukunft der krisengeschüttelten Deutschen Bank hat FDP-Chef Christian Lindner nach einem Bericht der in Essen erscheinenden ...

Weitere Schlagzeilen