Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

13.03.2010

Medikamente Verstorbener Schauspieler Corey Haim mit gefälschtem Rezept in Verbindung?

Los Angeles – Der Name des verstorbenen kanadischen Schauspielers Corey Haim ist auf einem gefälschten Rezept für ein starkes Schmerzmittel gefunden worden. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft von Los Angeles sei das Medikament über einen großen Drogenring gekauft worden. Die Kriminellen nutzen dabei gestohlene Rezeptblöcke und gefälschte Identitäten von Ärzten.

Der 38-jährige Haim war am Mittwoch in seinem Apartment in Oakwood bewusstlos aufgefunden worden. Der Schauspieler hatte bereits in den 90er Jahren mit Drogenproblemen zu kämpfen. Seine größten Erfolge feierte er in den späten 80er Jahren. Bekannt wurde der 38-Jährige mit Filmen wie „The Lost Boys“ und „Blown Away“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/verstorbener-schauspieler-corey-haim-mit-gefaelschtem-rezept-in-verbindung-gebracht-8265.html

Weitere Nachrichten

Parkende Autos in einer Straße

© über dts Nachrichtenagentur

Deutsches Kinderhilfswerk Mehr Spielstraßen wagen

Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert zum heutigen Weltspieltag, deutschlandweit die Einrichtung von verkehrsberuhigten Bereichen, sogenannten ...

Helene Fischer 2013 Schleyerhalle

© Fred Kuhles / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Helene Fischer während Konzert ausgepfiffen

Während eines Kurzkonzerts in der Halbzeitpause des DFB-Pokal-Finales zwischen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt ist am Samstag die ...

Kinder spielen auf einem Schulhof

© über dts Nachrichtenagentur

OECD-Generalsekretär Finanzbildung deutscher Schüler testen

José Ángel Gurría, der Generalsekretär der OECD, sieht Verbesserungsbedarf beim Aufbau der deutschen PISA-Tests: Insbesondere die Frage, wie es um die ...

Weitere Schlagzeilen