Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Bundespolizei

© über dts Nachrichtenagentur

31.07.2019

Verstärkung der Bundespolizei SPD warnt vor übereilten Forderungen

„Wir brauchen mehr Polizei vor Ort – nicht nur an Bahnhöfen.“

Berlin – Nach der tödlichen Attacke auf einen achtjährigen Jungen im Frankfurter Hauptbahnhof warnt die SPD vor übereilten Forderungen nach zusätzlichen Stellen in deutschen Sicherheitsbehörden.

„Wir brauchen mehr Polizei vor Ort – nicht nur an Bahnhöfen, auch auf öffentlichen Plätzen, auf der Straße, in der Nachbarschaft“, sagte Eva Högl, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, den Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ (Donnerstagsausgaben). Deswegen habe man „den Pakt für den Rechtsstaat geschlossen. Bis 2021 sollen 15.000 neue Stellen für die Sicherheitsbehörden in Bund und Länder geschaffen werden. An diesem Ziel halten wir fest“, so die SPD-Politikerin weiter.

Ob man weitere Stellen bei der Bundespolizei benötige, müsse „sorgfältig geprüft werden. Es geht jetzt nicht darum, hektisch mehr Stellen zu fordern, sondern die Sicherheitsbehörden insgesamt gut auszustatten und den Rechtsstaat zu stärken“, sagte Högl.

Die Grünen warnten Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) davor, falsche Versprechungen zu machen. „Die Forderung nach mehr Polizei kann nicht die Antwort auf alle sicherheitspolitischen Herausforderungen sein und ist schon gar nicht eine adäquate Antwort auf die schreckliche Tat in Frankfurt“, sagte die innenpolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion, Irene Mihalic, den Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“.

Wenn der Innenminister „die Sicherheit im öffentlichen Raum“ erhöhen wolle, müsse er „konzeptionelle Vorschläge auf den Tisch legen, anstatt Nebelkerzen zu werfen“, so die Grünen-Politikerin weiter.

Die Bundespolizei sei in jüngster Vergangenheit mehrfach personell gestärkt worden. „Das war richtig und auch von uns auch mit Nachdruck eingefordert worden“, sagte Mihalic. Dennoch sei die Personalsituation bei der Bundespolizei „weiterhin sehr angespannt. Deshalb ist es richtig, hier nicht nachzulassen und die Bundespolizei weiter personell zu stärken“, so die Grünen-Innenexpertin weiter.

Die Linken sperrten sich ebenfalls nicht gegen eine personelle Verstärkung der Polizei, sagte der stellvertretende Vorsitzende der Linken-Bundestagsfraktion André Hahn. „Allerdings finde ich es befremdlich, dass die Ankündigungen des Bundesinnenministers wieder einmal erst nach einem so tragischen Ereignis erfolgen“, so der Linken-Politiker weiter.

Er warnte vor einer Konkurrenz der Behörden in Bund und Ländern. „Eine Stärkung der Bundespolizei ist richtig, sie muss aber auch realistisch umsetzbar sein und darf die Präsenz der Polizei in den Ländern nicht in Frage stellen“, sagte Hahn den Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/verstaerkung-der-bundespolizei-spd-warnt-vor-uebereilten-forderungen-114901.html

Weitere Meldungen

Regierungsjet A340-313X VIP "Theodor Heuss" der Luftwaffe

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Flugbereitschaft stößt so viel CO2 wie eine Kleinstadt aus

Die Bundesregierung stößt über ihre Flugbereitschaft in einem Jahr fast so viel Kohlenstoffdioxid aus wie eine deutsche Kleinstadt. Das geht aus einer ...

Autobahn

© über dts Nachrichtenagentur

Grüne Özdemir vergleicht Gegner des Tempolimits mit Waffennarren

Der Grünen-Politiker und Vorsitzende des Verkehrsausschusses im Bundestag, Cem Özdemir, hat seine Forderung nach einem Tempolimit auf deutschen Autobahnen ...

SPD-Logo im Willy-Brandt-Haus

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Vorsitzkandidat Roth kritisiert Zustand seiner Partei

Der Kandidat für den SPD-Bundesvorsitz, Michael Roth, hat scharfe Kritik am Zustand seiner Partei geübt. Ihn störe "ihre Verzagtheit, ihr unterirdischer ...

Bericht Justizministerium prüft Reformen für Legal Techs

Das Bundesjustizministerium prüft, ob Legal Techs neue rechtliche Grenzen brauchen. Man untersuche derzeit, ob "zur Erleichterung einer durch ...

Umfrage Mehrheit für Beibehaltung der Schuldenbremse

Eine klare Mehrheit der Deutschen ist für eine Beibehaltung der Schuldenbremse. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Yougov ...

SPD Heil warnt beim Klimaschutz vor „Symboldebatten“

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat vor einer Überhitzung der Klimadebatte gewarnt: "Ganz grundsätzlich: Niemand muss sich schämen, wenn er mal ...

Landkreistag Kritik an Spahns Plänen zur Reform der Notfallversorgung

Der Niedersächsische Landkreistag (NLT) sieht die Pläne von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) zur Neuordnung der Notfallversorgung kritisch. Die ...

CDU Kretschmer will Bürger zu sozialem Dienstpflichtjahr befragen

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat sich für eine Befragung der Bürger zu einem sozialen Dienstpflichtjahr ausgesprochen. ...

Kretschmer Regierung verunsichert Bürger beim Klimaschutz

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat der Bundesregierung eine tiefe Verunsicherung der Bürger durch ihre Klimaschutzpläne und seiner ...

Infratest Linke in Thüringen stärkste Kraft – CDU hinter AfD

Die Linke liegt laut einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Infratest dimap in Thüringen derzeit in der Wählergunst vorne. Im ...

GroKo-Halbzeitbilanz Scholz erwartet „Ideen für anstehende Probleme“

Bundesfinanzminister und Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) hat Erwartungen an die vereinbarte Halbzeitbilanz der Großen Koalition formuliert. "Im Herbst steht ...

CDU Grütters will Kinos im Kampf gegen Netflix unterstützen

Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) fordert, die deutsche Filmförderung müsse "behutsam umgesteuert" werden. Sie sei besorgt darüber, dass "nur ...

Steuersparmodelle Scholz legt Gesetz gegen „Share Deals“ vor

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) will an diesem Mittwoch zwei Vorhaben ins Kabinett einbringen. Ein Anliegen sei das Eindämmen von Steuersparmodellen ...

Abtreibungen Nur 87 von 1.200 Ärzten auf Ärztekammer-Liste

Seit Montag informiert die Bundesärztekammer auf ihrer Webseite darüber, welche Ärzte und Einrichtungen in Deutschland Schwangerschaftsabbrüche vornehmen. ...

Wohnungspolitik Berliner CDU fordert Spekulationssteuer

Steigende Mieten können nach Ansicht des Berliner CDU-Vorsitzenden Kai Wegner nicht allein durch neue Wohnungen bekämpft werden. Deshalb sollte die Union ...

Ausbreitungspotenzial FDP verlangt Jagd auf Nandus in Mecklenburg-Vorpommern

Die FDP im Bundestag fordert die Bejagung der frei lebenden Nandus in Mecklenburg-Vorpommern, bevor diese sich weiter in Deutschland ausbreiten. "Wenn sich ...

Klimaschutz im Grundgesetz Unmut in CSU und CDU über Söders Vorstoß

CSU-Chef Markus Söder stößt mit seinem Vorstoß, den Klimaschutz ins Grundgesetz aufzunehmen, auf Unmut in seiner eigenen Partei und in der CDU. "Was ...

FDP Mehr Sicherheit an Bahnhöfen nur schwer realisierbar

Für mehr Sicherheit an Bahnhöfen gibt es nach Ansicht der FDP keine einfachen Lösungen. Ein Abschirmen von Bahngleisen, etwa durch Glas- oder Plastikwände, ...

SPD Gesamtes Steuer- und Abgabensystem auf Nachhaltigkeit prüfen

In der Debatte um eine Verankerung des Klimaschutzes im Grundgesetz hat SPD-Fraktionsvize Matthias Miersch eine grundlegende Überprüfung von Steuern und ...

Digitalpolitik Wirtschaft und Opposition machen Druck

Aus Opposition und Wirtschaft wächst der Druck auf die Regierung, rund ein Jahr nach dem ersten Zusammenkommen des Digitalkabinetts Ergebnisse vorzuweisen. ...

SPD Finanzminister Scholz sagt Geldwäsche den Kampf an

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) will der Geldwäsche in Deutschland den Kampf ansagen. "Geldwäsche ist in unserem Land ein ernstes Problem. Das ...

INSA Grüne und FDP gewinnen

Im aktuellen INSA-Meinungstrend für "Bild" (Dienstagausgabe) gewinnen Bündnis 90/Die Grünen (24,5 Prozent) zwei Prozentpunkte und die FDP (9 Prozent) einen ...

Achtjähriger vor ICE gestoßen Innenminister unterbricht wegen Frankfurter Vorfall seinen Urlaub

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) unterbricht wegen des Vorfalls am Frankfurter Hauptbahnhof seine Ferien. "Angesichts mehrerer schwerwiegender ...

CSU Söder verteidigt Klimaschutz-Vorschläge

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) sieht in den jüngsten Vorschlägen seiner Partei zum Klimaschutz im Vergleich zur bisherigen Verkehrspolitik ...

Klimaschutz im Grundgesetz Wirtschaftsministerium reagiert skeptisch auf Söders Vorstoß

Das Bundeswirtschaftsministerium hat skeptisch auf den Vorstoß von CSU-Chef Markus Söder reagiert, den Klimaschutz ins Grundgesetz aufzunehmen. "Eigentlich ...

SPD Weil verzichtet auf Kandidatur zum Vorsitz

Der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil wird sich im Herbst nicht um die Nachfolge von Andrea Nahles an der Spitze der SPD bewerben. Dies hat ...

Grundrente SPD-Ostbeauftragter stellt Merkel Ultimatum

Der Ostbeauftragte des SPD-Parteivorstandes, der sächsische SPD-Landesvorsitzende Martin Dulig, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgefordert, die ...

Grüne Göring-Eckardt warnt CSU vor „heißer Luft“ beim Klimaschutz

Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt hat CSU-Chef Markus Söder davor gewarnt, mit seinem Vorstoß für die Aufnahme des Klimaschutzes ins Grundgesetz ...

Grüne zum Welterschöpfungstag Regierung muss endlich handeln

Die Grünen haben mit Blick auf den Welterschöpfungstag die Bundesregierung aufgefordert, umgehend Klimaschutzmaßnahmen zu ergreifen. "Wir müssen das Ruder ...

Bartsch Termin für Fraktionsvorstandswahl noch offen

Linksfraktionschef Dietmar Bartsch schließt eine weitere Verschiebung der Fraktionsvorstandswahl über den Herbst hinaus nicht aus. "Wann genau wir einen ...

Senftleben AfD nicht weiter zur „Opferpartei“ machen

Brandenburgs CDU-Chef Ingo Senftleben hat die Bundestagsabgeordneten aufgerufen, die Wahl eines AfD-Kandidaten zum Bundestagsvizepräsidenten zu ...

CDU Sachsens Ministerpräsident gegen Steuererhöhungen für Flüge

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) warnt davor, durch Steuererhöhungen Flüge teurer zu machen. "Statt den Bürgern mit Steuererhöhungen zu ...

Klimaschutz Grüne wollen sämtliche Subventionen im Flugverkehr streichen

In der Debatte um die Begrenzung von Inlandsflügen zum Klimaschutz fordern die Grünen ein Ende sämtlicher Subventionen für den Flugverkehr. "Wir wollen ...

Weitere Nachrichten