Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Kreuz auf Stimmzettel

© über dts Nachrichtenagentur

26.09.2015

Verordnung Bund gibt Kommunen mehr Geld für Durchführung von Wahlen

Hintergrund sind die Preissteigerungen bei Porto, Papier oder Raummiete.

Berlin – Der Bund will den Kommunen mehr Geld für die Durchführung von Bundestags- und Europawahlen zukommen lassen. Wie die „Saarbrücker Zeitung“ (Samstag) berichtet, soll dafür die Kostenerstattung für jeden Wahlberechtigten angehoben werden. Das geht aus einer Verordnung des Bundesinnenministeriums hervor, die der Zeitung vorliegt.

Hintergrund sind die Preissteigerungen bei Porto, Papier oder Raummiete, die die Wahlen teurer gemacht haben. Laut Verordnung werden Gemeinden mit bis zu 100.000 Wahlberechtigten statt 48 Cent künftig 51 Cent je Wahlberechtigten erhalten. Für Gemeinden mit mehr als 100.000 Wahlberechtigten steigt die Erstattung von 74 Cent auf 79 Cent.

Die nächste Bundestagswahl 2017 wird damit kostspieliger. Das Ministerium veranschlagt Mehrausgaben in Höhe von knapp 2,2 Millionen Euro. Bei der Bundestagswahl 2013 beliefen sich die Gesamtkosten auf 74,5 Millionen Euro.

Auch die Europawahl 2019 verteuert sich. Das Ministerium hat dafür ebenfalls zusätzliche Ausgaben von knapp 2,2 Millionen Euro veranschlagt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/verordnung-bund-gibt-kommunen-mehr-geld-fuer-durchfuehrung-von-wahlen-88889.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz am 10.12.2015

© über dts Nachrichtenagentur

Vor Parteitag Schulz ruft SPD zur Aufholjagd auf

Vor dem SPD-Parteitag am Sonntag in Dortmund hat SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz die Partei zu einer Aufholjagd aufgerufen. "Wir halten zusammen, wir ...

Frau mit Kind

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage Deutsche trauen Angela Merkel die bessere Frauenpolitik zu

Die bessere Frauenpolitik trauen die Deutschen offenbar Bundeskanzlerin Angela Merkel zu. In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für "Bild ...

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Sonntagstrend SPD verliert in Emnid-Umfrage weiter

Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid wöchentlich für "Bild am Sonntag" erhebt, verliert die SPD einen Zähler und kommt nur noch auf ...

Weitere Schlagzeilen