Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Veröffentlichung von Wulffs Mailbox-Nachricht kommt

© Martina Nolte

05.01.2012

Wulff Veröffentlichung von Wulffs Mailbox-Nachricht kommt

Berlin – Der Chefredakteur des Deutschlandfunks, Stephan Detjen, ist sich sicher, dass die „Bild“-Zeitung das Transkript der Mailbox-Nachricht von Bundespräsident Christian Wulff veröffentlichen wird.

„Das wird sicherlich geschehen“, sagte Detjen im Deutschlandfunk. „Und das wird natürlich noch mal schwierig, wenn da jetzt ein möglicherweise höchst peinlicher Anruf des Bundespräsidenten als Text oder möglicherweise sogar als Audio, als hörbares Dokument in Erscheinung tritt.“ Es sei tatsächlich ein massiver Versuch gewesen, die Berichterstattung der Zeitung zu beeinflussen.

Wulff habe sich während des Interviews in die Rolle gesetzt, dass es nur um die Bitte um einen Aufschub gegangen sei. „Insgesamt war das so eine Art Verkleinerungs- und Verkleinbürgerlichungs-Strategie dieser ganzen Vorgänge, die Christian Wulff da verfolgt hat“, kritisierte Detjen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/veroeffentlichung-von-wulffs-mailbox-nachricht-kommt-32974.html

Weitere Nachrichten

Joachim Herrmann CSU

© Harald Bischoff / CC BY-SA 3.0

CSU Herrmann legt Griechenland Verlassen des Schengen-Raums nahe

Der bayerische Innenminister und CSU-Spitzenkandidat Joachim Herrmann erwartet von Griechenland den Austritt aus dem Schengen-Vertrag, sollte das Land die ...

Frank-Walter Steinmeier

© über dts Nachrichtenagentur

Anschlag in Ägypten Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier erschüttert

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat entsetzt auf den Angriff auf einen Bus mit koptischen Christen in Ägypten reagiert. "Ich bin erschüttert, dass ...

EU-Parlament in Brüssel

© über dts Nachrichtenagentur

G7-Gipfel EU-Parlamentspräsident erwartet Signal gegen Terror

EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani erwartet vom heute beginnenden G7-Gipfel in Taormina auf Sizilien eine "starke Reaktion" gegen den Terrorismus. "Wir ...

Weitere Schlagzeilen