Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Gregor Gysi

© über dts Nachrichtenagentur

05.04.2014

Vernichtung syrischer Chemiewaffen Linksfraktionschef Gysi für Enthaltung

Schließlich gehe es ja „um den Schutz für eine Abrüstungsmaßnahme“.

Berlin – In der Auseinandersetzung um den Bundeswehreinsatz zur Vernichtung von Chemiewaffen aus Syrien hat Linksfraktionschef Gregor Gysi für eine Enthaltung geworben.

Es gebe in der Fraktion „welche, die sehen das abrüstungspolitisch, die sind für Ja“, sagte er im Interview mit dem „Tagesspiegel am Sonntag“. Daneben gebe es welche, die aus verteidigungspolitischer Perspektive für ein Nein werben. „Und wir haben welche, die sehen beides und sind für Enthaltung“.

Er gehöre zur letzten Gruppe und „werde dafür plädieren, dass sich bei der Abstimmung im Bundestag möglichst viele von uns enthalten“. Schließlich gehe es ja „um den Schutz für eine Abrüstungsmaßnahme“.

Als Unterstützung bei der Vernichtung syrischer Chemiewaffen soll eine Fregatte mit bis zu 300 Bundeswehrsoldaten ins Mittelmeer entsandt werden. Der Einsatz soll Ende April beginnen. Die Abstimmung darüber ist für nächste Woche geplant.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/vernichtung-syrischer-chemiewaffen-gysi-fuer-enthaltung-70383.html

Weitere Nachrichten

Rainer Arnold  und Frank Walter Steimeier

© Dirk Baranek / CC BY 2.0

SPD-Verteidigungsexperte Rüstungsexport auch in unserem Interesse

Der verteidigungspolitische Sprecher der SPD-Fraktion im Bundestag, Rainer Arnold, verteidigt das deutlich gestiegene Volumen deutscher Rüstungsexporte. Im ...

Thomas Oppermann SPD 2015

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

SPD Oppermann will Einigung über Rentenniveau noch vor der Wahl

Der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Bundestag, Thomas Oppermann, hat die Union und seine eigene Partei davor gewarnt, sich im Wahlkampf in einen "Wettlauf ...

Kreml Moskau Russland

© Минеева Ю. (Julmin) / CC BY-SA 1.0

Umfrage Jeder Dritte fürchtet Krieg mit Russland

In einer Umfrage ermittelte das Forsa-Institut für den stern, wie die Deutschen die Beziehungen zu Russland einschätzen. Mit der Annexion der Krim, dem ...

Weitere Schlagzeilen