Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

24.06.2011

Verletzter “Wetten dass..?”-Kandidat Samuel K. bedankt sich für Anteilnahme

„Im Prinzip gab es keinen Grund, der mich aufhalten hätte müssen.“

Mainz – Der bei einem Auftritt in der Fernsehsendung „Wetten, dass..?“ schwer verletzte Kandidat Samuel K. hat sich für die Anteilnahme der Zuschauer bedankt. Im Interview mit dem ZDF-Moderator Peter Hahne für dessen gleichnamige Show am Sonntag sagte K., er sei dafür dankbar, sich über diese Sendung bei den vielen Menschen für die ehrliche Anteilnahme bedanken zu können. Kraft gäben ihm seine Eltern, die Geschwister und der Glaube.

Auf die Frage, ob er eine solche Wette noch mal machen würde, antwortete der Verunglückte: „Ja, unter den gleichen Voraussetzungen ja. Im Prinzip gab es keinen Grund, der mich aufhalten hätte müssen. Ich bin mindestens 500 bis 600 Mal über so ein Auto gehüpft. Jeder Skiurlaub, den ich gemacht habe, war definitiv gefährlicher als dieses ganze Autogehüpfe.“

Der Bibelvers „Niemand kann tiefer Fallen als in Gottes Hand“ treffe für K. seiner Ansicht nach noch zu. „Ich atme, also auf jeden Fall ja. Es gibt ja leider Patienten mit ähnlichen Lähmungen, die noch an Atemgeräten angeschlossen sind, denen es wesentlich schlechter geht als mir. Es hätte um einiges schlimmer werden können.“ Die Hoffnung aufgegeben habe der Verunglückte nie: „Nie, zu keinem Zeitpunkt.“

K. hatte im Dezember im Rahmen einer Wette bei „Wetten, dass..?“ versucht, mit Sprungfedern über ein auf ihn zu fahrendes Auto zu springen. Bei der Landung war er allerdings in Vorderlage gekommen und schwer gestürzt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/verletzter-wetten-dass-kandidat-samuel-k-bedankt-sich-fuer-anteilnahme-22573.html

Weitere Nachrichten

Michael Mittermeier 2009

© Smalltown Boy / CC BY-SA 3.0

Michael Mittermeier „Mein Umfeld ist heute arschlochfreie Zone“

Comedian Michael Mittermeier (50) erklärt in der aktuellen GALA (Ausgabe 44/16, ab morgen im Handel), warum er seit drei Jahren nicht mehr auf großen ...

Lena Gercke 2011

© Manfred Werner (Tsui) / CC BY-SA 3.0

Lena Gercke „Das Thema Kinder rückt näher“

Top-Model und Moderatorin Lena Gercke will wieder vermehrt in ihrer Heimat arbeiten. "Ich habe mich bewusst entschieden, dass ich mehr Zeit in Deutschland ...

Hermann Gröhe CDU 2014

© J.-H. Janßen / CC BY-SA 3.0

Behandlungen im Ausland Krankenkassen könnten 18 Milliarden sparen

328 Milliarden kosten deutsche Patienten pro Jahr - Tendenz steigend. Eine Studie zeigt: Die Krankenkassen könnten 18 Milliarden Euro sparen, wenn sie ...

Weitere Schlagzeilen