Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Verkehrsminister Hermann fordert Kostenrechnung für Stuttgart 21

© Deutscher Bundestag / Lichtblick / Achim Melde

27.08.2011

Stuttgart 21 Verkehrsminister Hermann fordert Kostenrechnung für Stuttgart 21

Stuttgart – Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann hat eine detaillierte Kostenrechnung für das Bahnprojekt Stuttgart 21 gefordert.

In der „Wirtschaftswoche“ beklagte der Grünen-Politiker, dass die Bahn der Landesregierung bisher keine plausible Kostenkalkulation vorgelegt habe. Zudem sei ein langer Fragenkatalog seines Ministeriums nicht beantwortet worden. Sobald die Kosten den vereinbarten Rahmen von 4,5 Milliarden Euro überschreiten würden, sei die Finanzierung ungeklärt.

Die Landesregierung habe Bahnchef Rüdiger Grube deshalb aufgefordert, die Übernahme höherer Kosten durch die Bahn zu garantieren. Grube habe jedoch nur geantwortet, es gebe keine Hinweise auf höhere Kosten, so der Verkehrsminister weiter. „Die geforderte Erklärung unterschreibt er nicht, weil er ganz genau weiß, dass das Kostenrisiko da ist“, fügte Hermann hinzu.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/verkehrsminister-hermann-fordert-kostenrechnung-fuer-stuttgart-21-26800.html

Weitere Nachrichten

Bundeswehr-Soldat

© über dts Nachrichtenagentur

Drohnen-Streit Union wirft SPD „Verrat“ vor

CDU und CSU haben der SPD vorgeworfen, aus Wahlkampfgründen die Anschaffung von bewaffnungsfähigen Drohnen zu blockieren. Der verteidigungspolitische ...

Helmut Kohl

© über dts Nachrichtenagentur

Gabriel CDU gefährdet Kohls Vermächtnis

Der ehemalige SPD-Vorsitzende, Außenminister Sigmar Gabriel, hat den verstorbenen ehemaligen Bundeskanzler als großen Europäer gewürdigt. In einem Beitrag ...

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

Gegenwind CSU poltert weiter gegen „Ehe für alle“

Aus der CSU kommt weiter Gegenwind gegen das Vorhaben der SPD, zusammen mit Grünen, Linken und womöglich Teilen der Unionsfraktion noch in dieser Woche ...

Weitere Schlagzeilen