Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Autobahn-Maut

© Jens Büttner / Illustration über dpa

24.03.2015

Bericht Koalition einigt sich auf letzte Änderungen bei Pkw-Maut

So solle die Vereinbarkeit mit dem Europarecht sichergestellt werden.

Berlin – Die große Koalition hat sich einem Zeitungsbericht zufolge auf letzte Änderungen bei der geplanten Pkw-Maut verständigt.

Vereinbart wurden demnach unter anderem Veränderungen bei den geplanten Kurzzeitvignetten für Ausländer. Deren Preise sollen anders als bisher geplant ökologisch gestaffelt werden und sich nach der Schadstoffklasse des jeweiligen Fahrzeugs richten, berichtete die „Passauer Neuen Presse“ (Dienstag) unter Berufung auf Unionskreise.

So solle die Vereinbarkeit der Pkw-Maut mit dem Europarecht sichergestellt und der Verdacht einer Diskriminierung ausländischer Autofahrer ausgeräumt werden.

Außerdem wolle die Koalition die Speicherfristen für die Maut-Daten von drei Jahren auf ein Jahr verkürzen. Die Pkw-Maut-Pläne von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) sollen dem Bericht zufolge am Freitag im Bundestag verabschiedet werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dpa / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/verkehr-koalition-einigt-sich-auf-letzte-aenderungen-bei-pkw-maut-80910.html

Weitere Nachrichten

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

CDU-Politiker Reul SPD-Kanzler-Kandidat Schulz ein „selbstverliebter Egomane“

Der Vorsitzende der CDU/CSU im Europäischen Parlament, Herbert Reul, hat massive Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und dessen Plan geübt, die ...

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP-Chef Lindner Nur im Verdachtsfall Zugriff auf Handys von Asylbewerbern

Der Bundesvorsitzende der FDP, Christian Lindner, hat den Zugriff auf Mobiltelefone von Asylbewerbern im Einzelfall befürwortet, um deren Identität besser ...

Weitere Schlagzeilen