Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Stuttgart 21 Hauptbahnhof Baugrube

© Mussklprozz / CC BY-SA 3.0

28.02.2013

Stuttgart 21 Grüne wollen nicht mehr zahlen

„Mit uns gibt es vom Land Baden-Württemberg keinen Cent mehr.“

Berlin – Die baden-württembergischen Grünen lehnen eine Beteiligung an den Mehrkosten für das Bahnprojekt „Stuttgart 21“ weiter kategorisch ab. Das gilt auch für die verbesserte Version des Bahnhofs am Stuttgarter Flughafen auf der Filderebene südlich der Stadt, der im Zuge des Ausbaus des Stuttgarter Bahnknotens entstehen soll.

Die beiden Grünen-Landesvorsitzenden Thekla Walker und Chris Kühn sagten am Donnerstag mit Blick auf die Sitzung des Aufsichtsrats der Bahn am 5. März: „Mit uns gibt es vom Land Baden-Württemberg keinen Cent mehr für das Projekt ‚Stuttgart 21‘ inklusive des Filderbahnhofs. Dies gilt auch, wenn unser Koalitionspartner anderer Meinung ist.“

Die baden-württembergische SPD befürwortet trotz der Kostenexplosion weiter das Milliardenprojekt und fordert auch, dass sich das Land an den Mehrkosten für den Filderbahnhof beteiligt, die sich aus einem Bürgerbeteiligungsverfahren ergeben.

Die Grünen-Landevorsitzenden betonten: „Der Kostendeckel bei ‚Stuttgart 21‘ gilt und zwar für das Gesamtprojekt, also inklusive der Planungen auf den Fildern.“ Sie fügten hinzu: „Allen Finanzierungspartnern muss klar sein: Wer sich jetzt an den Kostensteigerungen beteiligt, stellt der Bahn einen Blankoscheck aus für alle noch zu erwartenden Kostensteigerungen bei ‚Stuttgart 21‘.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/verkehr-gruene-wollen-fuer-stuttgart-21-und-filderbahnhof-nicht-mehr-zahlen-61393.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen