Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Junge Frau beim Telefonieren

© dts Nachrichtenagentur

13.11.2012

Bundesnetzagentur Vergabe neuer 0180er Rufnummern gestartet

0180-6 und -7 für Service-Dienste.

Bonn – Die Bundesnetzagentur hat am Montag die Vergabe von neuen Rufnummern der Teilbereiche 0180-6 und -7 für Service-Dienste gestartet. Durch die neuen Rufnummern sollen die Voraussetzungen zur Einführung kostenloser Warteschleifen bei Service-Diensten geschaffen werden, teilte die Behörde mit.

„Mit der jetzt begonnenen Vergabe stellen wir die Weichen für die Umstellung im kommenden Jahr. Ab dem 1. Juni 2013 sind Warteschleifen bei Sonderrufnummern nur noch dann erlaubt, wenn sie für den Anrufer kostenlos sind oder ein Festpreis gilt.“, betonte Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur.

Vom 12. bis zum 26. November 2012 können nur Unternehmen, denen bereits Rufnummern aus den Teilbereichen 0180-1 bis -5 zugeteilt wurden, Nummern aus den neuen Teilbereichen beantragen. Zurzeit sind circa 150.000 Rufnummern für Service-Dienste vergeben. Anbieter, die erstmalig Rufnummern aus den neuen Teilbereichen beantragen wollen, haben ab dem 3. Januar 2013 die Möglichkeit dazu.

Die beiden neuen Teilbereiche sehen verschiedene Abrechnungsmodelle vor und unterscheiden sich in ihren Tarifen von den bereits zugeteilten Rufnummern.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/vergabe-neuer-0180er-rufnummern-gestartet-57156.html

Weitere Nachrichten

Facebook Internet

© facebook

Hasskommentare auf Facebook Politiker fordern Ermittlungen gegen Zuckerberg

Wenn Facebook Hasskommentare nicht löscht, sollen deutsche Strafverfolgungsbehörden notfalls gegen Unternehmens-Chef Mark Zuckerberg vorgehen. Das fordern ...

WhatsApp

© WhatsApp Inc.

Telemediendienste BKA will gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp & Co.

Angesichts zunehmender kryptierter Kommunikation von Terrorverdächtigen will das BKA eine gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp und andere Provider. ...

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Ansip und Oettinger Roaming-Gebühren fallen zum 15. Juni 2017

Die Roaming-Gebühren bei Reisen in der EU werden wie versprochen am 15. Juni 2017 abgeschafft. Das haben Andrus Ansip, Vizepräsident der EU-Kommission und ...

Weitere Schlagzeilen