Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

30.01.2010

Verfassungsschutz will Linkspartei beobachten

Düsseldorf – Der Verfassungsschutz von Nordrhein-Westfalen sieht in der Linkspartei offenbar weiter eine Gefahr für die Demokratie und will sie intensiv beobachten. „Wer die Linken als naive Spinner sieht, unterschätzt sie. Denn das, was sie sagen und wollen, ist mit den Werten des Grundgesetzes nicht vereinbar“, sagte der stellvertretende Leiter des NRW-Verfassungsschutzes, Burkhard Freier, gegenüber dem Nachrichtenmagazin „Focus“. Er sehe bei der Linken „tatsächliche Anhaltspunkte für den Verdacht linksextremistischer Bestrebungen“. Die NRW-Verfassungsschützer hätten Hinweise, die den Verdacht erhärten, dass die Linken „die freiheitlich demokratische Grundordnung durch eine andere Ordnung“ ersetzen wollten. Dazu gehöre die Forderung nach Verstaatlichung von Schlüsselindustrien und die ablehnende Haltung zu Privateigentum. Verstaatlichen ohne Entschädigen sei grundgesetzwidrig. „Die Linken werden von uns seit langem beobachtet, und das halten wir auch weiter für notwendig“, betonte Freier. „Die Linken in Nordrhein-Westfalen sind besonders weit links innerhalb der Bundespartei positioniert und werden sehr von den extremistischen Strömungen beziehungsweise von dem extremistischen Personal dominiert.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/verfassungsschutz-will-linkspartei-beobachten-6503.html

Weitere Nachrichten

Facebook Internet

© facebook

Hasskommentare auf Facebook Politiker fordern Ermittlungen gegen Zuckerberg

Wenn Facebook Hasskommentare nicht löscht, sollen deutsche Strafverfolgungsbehörden notfalls gegen Unternehmens-Chef Mark Zuckerberg vorgehen. Das fordern ...

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP Lindner schlägt Elite-Gymnasien für Problemviertel vor

Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat zur Bekämpfung der Bildungsarmut als konkrete Maßnahme Elite-Gymnasien für Problemviertel vorgeschlagen. "In 30 ...

Krankenzimmer Krankenhaus

© Tomasz Sienicki / gemeinfrei

Beschluss CDU will Kliniken nach Qualität bezahlen

Die CDU will die Bezahlung deutscher Krankenhäuser von Menge auf Qualität umstellen. Das geht aus einem Beschluss des CDU-Bundesfachausschusses Gesundheit ...

Weitere Schlagzeilen