Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

29.01.2010

Verfassungsschutz warnt vor islamistischen Extremisten im Internet

Berlin – Angesichts der Gefahr von Terroranschlägen hat das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) auf eine erhöhte Aktivität islamistischer Extremisten im Internet hingewiesen. Das berichtet die „Bild“-Zeitung unter Berufung auf einen als „geheim“ eingestuften neuen Lagebericht der Kölner Bundesbehörde. Demnach registriere der Verfassungsschutz mit Sorge, dass im Internet zur Zeit eine Art Mobilmachung der islamistischen Szene in Deutschland stattfindet, und weist darauf hin, dass „vermehrt“ deutschsprachige Videos mit Aufrufen zum „Dschihad“ auftauchen würden. Diese würden „gezielt in Eigenregie zur Motivation des eigenen virtuellen Umfelds erstellt“. Alarmiert sei die Kölner Behörde vor allem, weil die Videos auf der Internet-Plattform „Youtube“ und im Online-Studentennetzwerk „StudiVZ“ bereits „von jeweils einigen Hundert Nutzern“ abgerufen und befürwortet worden seien.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/verfassungsschutz-warnt-vor-islamistischen-extremisten-im-internet-6450.html

Weitere Nachrichten

Agentur Arbeit ARGE

© Mathias Bigge / CC BY-SA 3.0

Ausbau der Bundesagentur für Arbeit Arbeitgeber lehnen SPD-Plan ab

Die deutschen Arbeitgeber haben Pläne der SPD zum Ausbau der Bundesagentur für Arbeit (BA) in eine Weiterbildungsagentur für alle strikt abgelehnt. "Die ...

Sylvia Löhrmann Grüne 2012

© Bündnis 90/Die Grünen Nordrhein-Westfalen / CC BY-SA 2.0

Streit um Maut NRW-Grüne gehen auf Distanz zur SPD

Die stellvertretende Ministerpräsidentin Nordrhein-Westfalens, Sylvia Löhrmann (Grüne), hat sich wegen der von der Bundesregierung angestrebten Pkw-Maut ...

Internet Cafe

© Subhi S Hashwa / gemeinfrei

Gesetzentwurf W-Lan-Betreiber werden von allen Haftungsrisiken befreit

Die Bundesregierung will mit einem neuen W-Lan-Gesetz die Haftungsrisiken für Betreiber offener Funknetze weiter senken. Besitzer von Cafés oder Hotels ...

Weitere Schlagzeilen