Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

11.07.2010

Verfassungsschutz Deutschland weiter im Fokus von Terroristen

Köln – Angesichts bislang ausgebliebener Anschläge hat das Bundesamt für Verfassungsschutz eindringlich davor gewarnt, die terroristische Bedrohung für Deutschland zu unterschätzen. Das berichtet die „Bild“-Zeitung unter Berufung auf ein vorliegenden Papier der in Köln ansässigen Behörde.

„Es muss davon ausgegangen werden, dass auch Anschläge im Bundesgebiet bzw. gegen deutsche Interessen und Einrichtungen im Ausland jederzeit möglich sind“, heißt es in dem Papier. Deutschland liege weiterhin „im unmittelbaren Fokus islamistischer-terroristischer Gruppierungen“ und zähle aus deren Sicht zum „Lager der so genannten Kreuzzügler“. „Mit besonderer Sorge“ sehen die Verfassungsschützer das Entstehen von „Homegrown“-Netzwerken.

Dabei handele es sich um Konvertiten und in Deutschland geborene bzw. aufgewachsene Islamisten, die nach Erkenntnissen des Verfassungsschutzes immer größeren Zulauf von Türken der zweiten und dritten Einwanderer-Generation erhalten. „Der hohe weltweite Fahndungsdruck hat trotz zahlreicher Festnahmen und Erfolge bei der Vereitelung von Anschlägen nicht zu einer nachhaltigen Schwächung des islamistisch-terroristischen Spektrums geführt.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/verfassungsschutz-deutschland-weiter-im-fokus-von-terroristen-11785.html

Weitere Nachrichten

Ulrich Grillo

© RudolfSimon / CC BY-SA 3.0

BDI-Präsident zu CETA „Europa braucht endlich klare Verhältnisse“

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) forderte nach dem abgesagten EU-Kanada-Gipfel von der Staatengemeinschaft umfassende Konsequenzen: "Das ...

windows-10

Windows 10 build 10586 © Microsoft / gemeinfrei

Datenschleuder Windows 10 Ist der Firmeneinsatz von Windows 10 legal?

Windows 10 übermittelt viele detaillierte Informationen über die Systemnutzung an die US-Server von Microsoft. Ein juristisches Nachspiel hierzu ist nicht ...

Peter Weiß CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 3.0

CDU Arbeitnehmer-Flügel für Rentenniveau von rund 44% ab 2030

Der Arbeitnehmer-Flügel der Unionsfraktion plädiert für eine dauerhafte Untergrenze beim Rentenniveau von rund 44 Prozent nach 2030. "Das Rentenniveau, das ...

Weitere Schlagzeilen