Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

28.09.2010

Verein fördert Schulpartnerschaften über das Internet

Berlin – Der Verein „Schulen ans Netz“ will mit „eTwinning“ grenzüberschreitende Schulpartnerschaften über das Internet fördern. Für den Oktober sind viele Mitmachaktionen für Schulen rund um das Thema europäische Schulpartnerschaften per Internet angekündigt. In den sogenannten „eTwinning“-Wochen können Lehrkräfte an Fortbildungen, Chats oder Preisrätseln teilnehmen und Reisen zur Partnerschule gewinnen. Schülerinnen und Schüler können im Klassenwettbewerb „Energie ohne Grenzen“ oder im Handyclip-Wettbewerb „eTwinning – ich liebe es“ kreativ werden.

Bereits 96.000 Lehrkräfte tauschen sich laut Angaben des Vereins europaweit über die eTwinning-Plattform aus und starten gemeinsame Unterrichtsprojekte im virtuellen Klassenraum. „Schulen ans Netz“ betreut die deutschen Schulen, die im Rahmen des von der Europäischen Kommission geförderten Programms über das Internet Partnerschaften knüpfen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/verein-foerdert-schulpartnerschaften-ueber-das-internet-15803.html

Weitere Nachrichten

Bundespolizei im Bahnhof

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht 100.000 Straftaten in Zügen, Bahnhöfen und an Bahnanlagen

Die Bundespolizei hat im vergangenen Jahr mehr als 100.000 Straftaten in Zügen, in Bahnhöfen und an Bahnanlagen registriert. Das geht aus der Antwort der ...

Fahnen von EU und Großbritannien

© über dts Nachrichtenagentur

Thriller-Autor Harris Brexit hat politische Stimmung vergiftet

Das Brexit-Referendum hat nach Ansicht des britischen Bestsellerautors Robert Harris ("Vaterland", "Angst", "Dictator") die politische Stimmung in ...

Polizeiwagen

© über dts Nachrichtenagentur

Bayern 18-jähriger Asylbewerber stirbt nach Fenstersturz

In Roding im ostbayerischen Landkreis Cham ist am Freitagabend ein 18-jähriger somalischer Asylbewerber nach einem Fenstersturz in einer Asylunterkunft ums ...

Weitere Schlagzeilen