Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Frank Bsirske

© Tobias M. Eckrich / CC BY 3.0

26.01.2016

Verdi Bsirske fordert 2016 hohe Lohnabschlüsse gegen die Ungleichheit

Der Staat müsse Reiche zudem stärker besteuern.

Düsseldorf – Angesichts der starken Vermögensungleichheit hat Verdi-Chef Frank Bsirske hohe Tariflohnabschlüsse im laufenden Jahr gefordert. „Ein Mittel gegen die anhaltende Umverteilung von unten nach oben sind kontinuierlich gute Tarifabschlüsse. Das gilt auch für 2016“, sagte der Chef der Dienstleistungsgewerkschaft der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Dienstagausgabe).

Der Staat müsse Reiche zudem stärker besteuern. „Deutschland ist seit Jahren eine Steueroase für Reiche“, beklagte Bsirske. Die Kommunen seien deutlich unterfinanziert. Bsirske berief sich auf Daten des Statistischen Bundesamtes, wonach die Ungleichheit bei der Vermögensverteilung in den vergangenen zehn Jahren zugenommen hat.

Die Bundesregierung und das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) widersprachen. „Die Vermögensungleichheit in Deutschland hat zwischen 2002 und 2012 nicht zugenommen“, sagte DIW-Experte Markus Grabka der Redaktion.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/verdi-bsirske-fordert-fuer-2016-hohe-lohnabschluesse-gegen-die-ungleichheit-92617.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU 2014

© Tobias Koch / CC BY-SA 3.0 DE

BDA Arbeitgeber setzen auf vierte Amtszeit Merkels

Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer setzt auf eine vierte Amtszeit von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). "In dieser unruhigen Welt, in der wir uns ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Handelsbeschränkungen Gesamtmetall warnt Donald Trump vor Protektionismus

Die deutsche Metall- und Elektroindustrie setzt weiterhin auf regen Handel mit den USA und warnt die künftige Administration unter Donald Trump vor ...

Renault Zoe E-Auto Lade-Station

© Werner Hillebrand-Hansen / CC BY-SA 2.0

Gesamtmetall Gesetzgeber sollte sich bei Elektromobilität zurückhalten

Die Metall- und Elektroindustrie warnt vor zu weitreichenden staatlichen Vorgaben beim Ausbau der Elektromobilität. Rainer Dulger, Präsident des ...

Weitere Schlagzeilen