Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

02.04.2010

Verdächtiger gesteht Doppelmord an Nachbarinnen

Wuppertal – Nach dem Mord an einer 53-Jährigen und deren 15-jähriger Tochter aus Wuppertal hat der festgenommene Verdächtige heute die Tat gestanden. Die Leichen der beiden Frauen waren am Mittwoch in ihrer Wohnung entdeckt worden, den Mord hatte der Festgenommene bereits Mitte des vergangenen Monats begangen. Nach eigener Aussage habe der 30-Jährige eine Liebesbeziehung zu der Tochter gehabt. Am Tag der Tat sei es zu einem Streit zwischen ihm und seiner Freundin gekommen, so der Mann.

Er habe die junge Frau im Zuge der Auseinandersetzung mit einem Kissen erstickt. Daraufhin hatte der Täter die Mutter mit einem Fleischklopfer angegriffen und ebenfalls mit einem Kissen getötet. Besorgte Angehörige hatten sich Ende März an die Polizei gewandt, nachdem sie über Tage hinweg keinen Kontakt zu den Frauen hatten. Gestern Abend konnten die Beamten den Täter schließlich festnehmen. Der 30-Jährige wurde inzwischen in Untersuchungshaft genommen. Er soll wegen Mordes und Totschlags angeklagt werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/verdaechtiger-gesteht-doppelmord-an-nachbarinnen-9201.html

Weitere Nachrichten

BMW

© über dts Nachrichtenagentur

Elektroauto BMW kontert Tesla

Der BMW-Konzern will auf der Branchenmesse IAA im September den 3er-BMW als Elektroauto vorstellen. Das Auto soll eine Reichweite von mindestens 400 ...

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

Geschäftsklima Ifo-Index zeigt weiter hohe Einstellungsbereitschaft

Die deutsche Wirtschaft startet so optimistisch ins zweite Halbjahr wie nie zuvor. So ist der Geschäftsklimaindex des Münchener Ifo-Instituts Ende Juni auf ...

Senioren in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU will private Altersvorsorge vereinheitlichen

Die EU-Kommission will europäische Regeln für die private Altersvorsorge erlassen. "Wir wollen einen europäischen Qualitätsstandard für ...

Weitere Schlagzeilen