Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Schlecker-Filiale

© dts Nachrichtenagentur

18.07.2012

Ermittlungen Verdacht auf Insolvenzverschleppung bei Schlecker

Ermittelt wird wegen Insolvenzverschleppung, Bankrott und Untreue.

Ehingen – Nach Informationen des „Handelsblatts“ durchsuchen zur Stunde Hundertschaften von Polizei und Staatsanwaltschaft Stuttgart die Unternehmenssitze der insolventen Drogeriemarktkette Schlecker. Unter anderem sei auch die Zentrale im schwäbischen Ehingen betroffen, zudem wurden Firmen- und Wohnräume durchsucht.

Ermittelt wird wegen Insolvenzverschleppung, Bankrott und Untreue. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart leitete gegen Firmengründer Anton Schlecker und 13 weitere Beschuldigte ein Ermittlungsverfahren ein.

Schlecker hatte im Januar Insolvenz angemeldet. Durch die Pleite verloren in Deutschland rund 25.000 Menschen ihren Job.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/verdacht-auf-insolvenzverschleppung-bei-schlecker-55468.html

Weitere Nachrichten

Audi

© über dts Nachrichtenagentur

Abgasmanipulation Dobrindt stimmte Audi-Veröffentlichung mit VW-Chef ab

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) hat die Veröffentlichung der unterstellten Abgasmanipulation von rund 24.000 Audi-Dieselfahrzeugen vorher ...

Angebote in einem Geschäft

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage Mehrheit will Sonntagsöffnung erlauben

Die Mehrheit der Deutschen will Geschäften mehr Spielraum für Öffnungen an Sonntagen geben: 61 Prozent finden, dass Händler selbst darüber entscheiden ...

Flüchtling

© über dts Nachrichtenagentur

Arbeitgeber Flüchtlinge in der Ausbildung müssen bleiben dürfen

Der Geschäftsführer der Bundesvereinigung Deutscher Arbeitgeberverbände (BDA), Peter Clever, hat dafür plädiert, dass Flüchtlinge in der Ausbildung in ...

Weitere Schlagzeilen