Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

12.07.2010

Verbraucherschutzministerin Aigner kritisiert Deutsche Bahn

Berlin – Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner (CSU) hat die Deutsche Bahn wegen der Hitze-Pannen in einer Reihe von ICE-Zügen kritisiert und sofortige Abhilfe gefordert. „Es gibt tatsächlich Hinweise, dass mehr Züge betroffen waren als bisher berichtet. Da es sich bei dem Ausfall der Klimaanlage in einem ICE offenbar nicht um einen Einzelfall handelt, erwarte ich, dass sämtliche Züge umgehend auf ihre Funktionsbereitschaft überprüft werden“, sagte Aigner gegenüber der „Bild“-Zeitung.

Zudem begrüßt die Ministerin, „dass sich die Bahn entschuldigt und den betroffenen Passagieren eine Entschädigung in Aussicht gestellt hat“. Dennoch sei es ein „ernster Vorgang, wenn einzelne Fahrgäste sogar gesundheitliche Beeinträchtigungen erleiden“. Die Deutsche Bahn müsse den Ursachen „umgehend auf den Grund gehen und die technischen Probleme abstellen“, forderte Aigner.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/verbraucherschutzministerin-aigner-kritisiert-deutsche-bahn-11828.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen