Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Nutzer an einem Computer

© über dts Nachrichtenagentur

03.02.2013

Intransparente Suchergebnisse Verbraucherschützer warnen vor Vergleichsportalen

Nutzer würden bewusst in teure Tarife gelockt.

Berlin – Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen warnt vor intransparenten Suchergebnissen auf Internet-Preisportalen. „Kunden auf der Suche nach günstigen Strom- oder Gasanbietern werden bewusst in teure Tarife gelockt“, kritisierte der Energieexperte der Verbraucherzentrale NRW, Udo Sieverding.

In den Ergebnislisten der Portale erscheine häufig oberhalb des ersten Ranges ein höherpreisiges Angebot, das den tatsächlichen Suchergebnissen zum Verwechseln ähnlich sehe. Laut Sieverding hielten Verbraucher solche Tarife irrtümlich für die billigsten.

Zudem würden diese Angebote als besonders kundenfreundlich deklariert. „Für Verbraucher ist nicht ersichtlich, was an diesen Tarifen gut sein soll“, so Sieverding.

Die Anbieter wiesen die Kritik als unberechtigt zurück.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/verbraucherschuetzer-warnen-vor-vergleichsportalen-59600.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

DAV Anwaltverein warnt vor Cyberangriffen auf Großkanzleien

Der Präsident des Deutschen Anwaltvereins (DAV), Ulrich Schellenberg, hat vor Hacker-Angriffen auf Großkanzleien gewarnt. "Cyberangriffe sind eine Gefahr, ...

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Trump verstärkt Skepsis der Deutschen gegen US-Internetkonzerne

Die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten hat das Vertrauen der Deutschen in US-Internetkonzerne offenbar weiter verringert. Das geht aus einer Studie ...

Tui

© über dts Nachrichtenagentur

Joussen Reisekonzern TUI will alle Daten der Cloud anvertrauen

Der Reisekonzern TUI will ungeachtet des weltweiten Hackerangriffs am vergangenen Wochenende seine Daten künftig im Internet speichern. "Als ...

Weitere Schlagzeilen