Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Verbraucherschützer kritisieren Onlinewerbung

© dts Nachrichtenagentur

12.08.2011

Sky Verbraucherschützer kritisieren Onlinewerbung

Nur in einer Fußnote auf die Einschränkung hingewiesen.

Berlin – Juristen des Bundesverbands der Verbraucherzentralen haben starke Kritik an der Onlinewerbung des Pay-TV-Konzerns Sky für den neuen Bundesliga-Kanal „Sport HD Extra“ geübt. Nach Auffassung der Verbraucherzentrale informiere Sky nur unzureichend darüber, dass bestimmte HD-Programme wie der am vergangenen Wochenende gestartete Kanal „Sport HD Extra“ in manchen Kabelnetzen nicht verbreitet werden, sagte Michael Bobrowski, Medienreferent des Verbands, dem „Handelsblatt“.

Auf der untersuchten Webseite weise Sky nur in einer Fußnote auf die Einschränkung hin. „Dieser Hinweis erscheint als unzureichend und versteckt“, erklärte Bobrowski weiter. Sky-Kunden in Nordrhein-Westfalen und Hessen können zwar auf anderen Kanälen des Bezahlsenders Bundesliga-Spiele sehen, nicht aber in der inzwischen etablierten hochauflösenden Qualität.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/verbraucherschuetzer-kritisieren-onlinewerbung-fuer-neuen-sky-kanal-25863.html

Weitere Nachrichten

Basar in Marokko

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage Unternehmer sehen Korruption als größtes Hindernis in Afrika

Die größten Hemmnisse für Investitionen in Afrika sind Korruption, regulatorische Barrieren, mangelnde Infrastruktur, Rechtsunsicherheiten sowie ...

Air Berlin

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Immer mehr Verspätungen und Beschwerden bei Air Berlin

Bei der finanziell schwer angeschlagene Fluggesellschaft Air Berlin kommt es immer häufiger zu langen Verspätungen oder Flugausfällen. Nach Daten des ...

London Bridge am 03.06.2017

© über dts Nachrichtenagentur

Brexit JP Morgan bereitet sich vor

Angesichts des drohenden Brexit stärkt das Wall-Street-Haus JP Morgan seine Standorte in der Europäischen Union (EU) mit Hunderten Bankern: "Wir werden ...

Weitere Schlagzeilen