Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Deutschland pocht auf EU-weite Fleischkontrollen

© dapd

15.02.2013

Pferdefleisch-Skandal Deutschland pocht auf EU-weite Fleischkontrollen

Tiefkühl-Lasagne nur die „Spitze eines Eisberges“?

Berlin – Deutschland fordert rasche Konsequenzen nach dem jüngsten Pferdefleisch-Skandal. Dazu gehörten EU-weite Kontrollen und eine genaue Analyse, ob die Funde in Tiefkühl-Lasagne nur die „Spitze eines Eisberges“ seien, sagte ein Sprecher von Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner (CSU) am Freitag in Berlin. Nach den Vorstellungen Berlins sollen die europaweiten Tests ab März anlaufen.

Hintergrund sind Erkenntnisse, wonach das französische Unternehmen Spanghero in den vergangenen Monaten insgesamt 750 Tonnen Pferdefleisch falsch deklariert in Verkehr gebracht haben soll. Bei den ersten in Deutschland entdeckten falsch deklarierten Produkten lag der Pferdefleisch-Anteil zwischen „zwischen fünf und 50 Prozent“, wie der nordrhein-westfälische Verbraucherschutzminister Johannes Remmel (Grüne) mitteilte.

Nur mit europaweit einheitlichen Vorgehen lasse sich das tatsächliche Ausmaß der Betrügereien erfassen, sagte der Ministeriumssprecher weiter. Daher spreche sich Deutschland für Kontrollen in allen 27 EU-Mitgliedsstaaten aus. Die Lebensmittel sollten nicht nur auf eine mögliche Falschdeklaration hin geprüft werden, sondern auch auf mögliche Rückstände. Damit alle EU-Staaten sich daran beteiligen, soll die Europäische Union die Hälfte der Kosten tragen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/verbraucher-deutschland-pocht-auf-eu-weite-fleischkontrollen-60325.html

Weitere Nachrichten

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

CDU-Politiker Reul SPD-Kanzler-Kandidat Schulz ein „selbstverliebter Egomane“

Der Vorsitzende der CDU/CSU im Europäischen Parlament, Herbert Reul, hat massive Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und dessen Plan geübt, die ...

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP-Chef Lindner Nur im Verdachtsfall Zugriff auf Handys von Asylbewerbern

Der Bundesvorsitzende der FDP, Christian Lindner, hat den Zugriff auf Mobiltelefone von Asylbewerbern im Einzelfall befürwortet, um deren Identität besser ...

Weitere Schlagzeilen