Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Verbindung des Attentäters zu Al-Kaida fraglich

© AP, dapd

23.03.2012

Frankreich Verbindung des Attentäters zu Al-Kaida fraglich

Auch keine Hinweise auf andere Gruppierungen.

Paris – Hinweise auf Verbindungen des Attentäters von Toulouse zum Terrornetzwerk Al Kaida gibt es nach Angaben der französischen Regierung nicht. Auch für Kontakte zu anderen Gruppen lägen keine Belege vor, verlautete am Freitag aus Behördenkreisen in Paris.

Der Franzose algerischer Abstammung wurde am Donnerstag bei der Erstürmung seiner Wohnung nach 32 Stunden Belagerung durch die Polizei getötet. Während der Verhandlungen über eine mögliche Aufgabe hatte er zugegeben, bei einem Anschlag auf eine jüdische Schule in Toulouse drei Kinder und einen Rabbiner und zuvor bereits drei französische Soldaten erschossen zu haben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/verbindung-des-attentaeters-zu-al-kaida-fraglich-47198.html

Weitere Nachrichten

Helmut Kohl

© über dts Nachrichtenagentur

Straßburg Medwedew redet bei Kohl-Trauerakt

Beim Trauerakt für Helmut Kohl am 1. Juli in Straßburg wird nun auch Russland prominent vertreten sein. Nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" ...

Flugzeuge am Flughafen Newark bei New York

© über dts Nachrichtenagentur

USA Oberstes Gericht erlaubt Einreiseverbot teilweise

Der Oberste Gerichtshof der Vereinigten Staaten hat eine begrenzte Variante des Einreiseverbots für Menschen aus bestimmten mehrheitlich islamischen ...

Houses of Parliament mit Big Ben

© über dts Nachrichtenagentur

Großbritannien Minderheitsregierung steht

Die britischen Konservativen haben sich mit der nordirischen Democratic Unionist Party (DUP) auf eine Minderheitsregierung geeinigt. Die Spitzen der beiden ...

Weitere Schlagzeilen