Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Veranstalter mit Verlauf zufrieden

© dapd

10.03.2012

CeBIT Veranstalter mit Verlauf zufrieden

Über 300.000 Besucher bei Computermesse – Streik kostet Besucher.

Hannover – Die Veranstalter haben ein positives Fazit der Computermesse Cebit gezogen. „Hannover war wieder die Welthauptstadt der digitalen Wirtschaft“, sagte der für die Cebit zuständige Vorstand der Deutschen Messe AG, Ernst Raue, am Samstag in Hannover. Er sprach von einer „Cebit der Entschlossenheit“. Die Besucherzahlen lagen laut Raue mit über 300.000 Gästen auf dem Niveau des Vorjahres.

Die Computermesse habe das Leitthema „Managing Trust“ zum richtigen Zeitpunkt platziert und so in der internationalen Diskussion verankert. „Auf der Cebit hat die internationale Branche gezeigt, dass sie entschlossen ist, die Themen Vertrauen und Sicherheit zur Chefsache zu erklären“, sagte Raue. Mehr als 130 wirtschaftspolitische Delegationen aus dem In- und Ausland hätten sich ebenso intensiv mit dem Thema Vertrauen und Sicherheit in der digitalen Welt beschäftigt wie die EU-Kommissare Neelie Kroes und Viviane Reding.

Zahlreiche Geschäftsgespräche

Die über 4.000 Aussteller lobten nach Raues Angaben vor allem eine „hohe Kontaktdichte“. Die Stände seien sehr stark besucht gewesen. Die Cebit sei „die unangefochtene Nummer eins bei der effizienten Geschäftsanbahnung“. Der Präsident des Branchenverbandes Bitkom, Dieter Kempf, sprach von „positiven, teilweise sogar euphorischen Kommentaren“ der Aussteller zum Messeverlauf.

Beeindruckt zeigten sich die Besucher den Angaben zufolge von den Ideen der Start-up-Unternehmen, die an dem Wettbewerb Code N teilgenommen hatten und auf der Cebit ihre innovativen Geschäftsmodelle präsentierten. Dieser Teil der Cebit werde sicher weiter ausgebaut, sagte Raue.

Eine besondere Form des Vertrauens hätten die Cebit-Gäste angesichts des Streiks im Nahverkehr erlebt. Dank der Aktion „Roter Punkt“ hätten mehr als 10.000 Menschen auch am Donnerstag das Messegelände erreicht. Messegäste aus aller Welt hätten sich bei den Hannoveranern ins Auto gesetzt und zur Messe bringen lassen. „Das zeigt, wie sehr Hannover hinter dieser Messe steht“, sagte Raue.

Dennoch habe der Streik die Cebit getroffen. Der Streik habe ausgerechnet am besucherstärksten Tag stattgefunden und so zahlreiche Gäste gekostet. „Viele haben sich offensichtlich von einem drohenden Verkehrschaos abschrecken lassen“, betonte der Messe-Vorstand. Tausende Geschäftschancen seien so ungenutzt geblieben.

Laut Bitkom-Präsident Kempf ist die Cebit dennoch als „Fokussierungspunkt eines Jahres“ hervorragend gelungen. Die Stimmung in der Branche sei weiterhin hervorragend. Etwa acht von zehn Unternehmen rechneten 2012 mit einem Umsatzplus, betonte er.

Die Cebit 2012 schließt am Samstagabend ihre Tore. Im kommenden Jahr findet die Computermesse vom 5. bis 9. März 2013 statt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/veranstalter-mit-verlauf-zufrieden-44995.html

Weitere Nachrichten

Facebook Internet

© facebook

Hasskommentare auf Facebook Politiker fordern Ermittlungen gegen Zuckerberg

Wenn Facebook Hasskommentare nicht löscht, sollen deutsche Strafverfolgungsbehörden notfalls gegen Unternehmens-Chef Mark Zuckerberg vorgehen. Das fordern ...

WhatsApp

© WhatsApp Inc.

Telemediendienste BKA will gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp & Co.

Angesichts zunehmender kryptierter Kommunikation von Terrorverdächtigen will das BKA eine gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp und andere Provider. ...

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Ansip und Oettinger Roaming-Gebühren fallen zum 15. Juni 2017

Die Roaming-Gebühren bei Reisen in der EU werden wie versprochen am 15. Juni 2017 abgeschafft. Das haben Andrus Ansip, Vizepräsident der EU-Kommission und ...

Weitere Schlagzeilen