Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

ver.di fordert mehr Einsatz der Bundesregierung

© dapd

12.03.2012

Schlecker ver.di fordert mehr Einsatz der Bundesregierung

„Verantwortung für Tausende von Frauenarbeitsplätzen“.

Ehingen/Berlin – Die Gewerkschaft ver.di fordert mehr Einsatz der Bundesregierung für die insolvente Drogeriekette Schlecker. „Ich rufe die Bundesregierung auf, ihre Verantwortung für Tausende von Frauenarbeitsplätzen anzunehmen“, sagte das ver.di-Bundesvorstandsmitglied für den Handel, Stefanie Nutzenberger, am Montag in Berlin.

Das Bundeswirtschaftsministerium hatte am Wochenende deutlich gemacht, dass die staatliche Förderbank KfW eine Transfergesellschaft nicht mit Krediten unterstützen werde. Zur Begründung hieß es, diese seien auf kleine und mittelständische Firmen ausgerichtet.

Nutzenberger hielt dem entgegen, es sei schlimm genug, dass bald Tausende Frauen ihren Arbeitsplatz bei Schlecker verlieren. „Da darf doch die Sicherung der Existenzen dieser Frauen nicht an bürokratischen Hürden und parteipolitischen Denkblockaden scheitern“, forderte sie.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ver-di-fordert-mehr-einsatz-der-bundesregierung-45332.html

Weitere Nachrichten

Ifo Institut für Wirtschaftsforschung Muenchen

© Carl Steinbeißer / CC BY-SA 3.0

Ifo Institut für Wirtschaftsforschung Geschäftsklimaindex im Juni auf 115,1 Punkte gestiegen

Der Ifo-Geschäftsklimaindex ist im Juni gestiegen: Der Index steht im sechsten Monat des Jahres bei 115,1 Zählern, teilte das Ifo-Institut für ...

Lufthansa-Maschine

© über dts Nachrichtenagentur

Sicherheit Lufthansa sieht Computerverbot in Flugzeugen-Kabinen kritisch

Lufthansa-Chef Carsten Spohr sieht das diskutierte Laptopverbot an Bord von Flugzeugen kritisch. "Wir sind mit den deutschen, europäischen und US-Behörden ...

Flughafen Berlin-Brandenburg International BER

© über dts Nachrichtenagentur

Berliner Großflughafen Bosch sieht derzeit „keine Grundlage“ für BER-Eröffnung

Die Baufirma Bosch hat massive Zweifel an einer Fertigstellung des neuen Berliner Großflughafens geäußert, berichtet "Bild am Sonntag". In einem Brief vom 31. ...

Weitere Schlagzeilen