Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Erster schwarzer Papst könnte aus Ghana kommen

© dapd

12.03.2013

Vatikan Erster schwarzer Papst könnte aus Ghana kommen

Peter Turkson eckte mit Äußerungen zum Islam an.

Paris/Rom – Als die 115 Kardinäle am Dienstagnachmittag in die Sixtinische Kapelle einzogen, waren nur ganz wenige Schwarze unter den Purpurträgern. Einer von ihnen wird als Mit-Favorit für die Nachfolge von Benedikt XVI. gehandelt: der Ghanaer Peter Turkson. Der 64-Jährige wurde 1948 als viertes von neun Kindern einer armen Familie geboren. Der Junge war musikalisch und spielte als Teenager in einer Band. Mit zwölf Jahren weckte ein Plakat, sich für den Priesterberuf zu melden, das Interesse von Turkson. Die Nummer habe sich der spätere Seminarist auf die Hand geschrieben, berichtet die BBC.

Um sich später seinen Studienaufenthalt in New York zu finanzieren, arbeitete Turkson als Putzmann in einer Bank. Der charismatische Kleriker bewahrte sich auch später seine volksnahe Art. So gibt er Fernsehinterviews eher im einfachen schwarzen Priestergewand als in der roten Kardinalssoutane. Auch einen iPod und ein iPad soll der Geistliche besitzen, der sogar ein paar Wochen als Aushilfspfarrer in Deutschland arbeitete und neben deutsch vier weitere Sprachen spricht.

Einige Journalisten sprechen bereits vom „Obama-Moment“ für die katholische Kirche. Allerdings steht US-Präsident Barack Obama für Reformen, während Turkson ganz offen konservative Positionen vertritt. So wandte sich der 2003 zum Kardinal geweihte Ghanaer offen gegen mehr Rechte für Homosexuelle, da „alternative Lebensformen“ wohl kein Menschenrecht seien. Auf Kinderschänderskandale angesprochen, sagte der Geistliche, in Afrika gebe es so etwas nicht, da auf dem Kontinent Homosexualität traditionell ein Tabu sei.

Auch mit den Muslimen dürfte Turkson als Papst sich schwertun, hatte er doch erst im Herbst mit einem Video über die Gefahr der Ausbreitung des Islams in Europa für Wirbel gesorgt. Der Kardinal, der seit drei Jahren als Leiter des Päpstlichen Rates für Gerechtigkeit und Frieden eine Art Sozialminister ist, entschuldigte sich später dafür.

Vor dem Konklave betete der für seine gute Laune bekannte 64-Jährige im Kurznachrichtendienst Twitter: „Führe unsere Herzen und gib uns Weisheit und Stärke“. Rund 7.000 Nutzer, die ihm folgen, hat Turkson auf Twitter. An der Spitze der katholischen Kirche wären es mehr als eine Milliarde Gläubige.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/vatikan-erster-schwarzer-papst-koennte-aus-ghana-kommen-61921.html

Weitere Nachrichten

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

NRW-Innenministerium „Horrorclowns sind sadistisch“

Das nordrhein-westfälische Innenministerium nimmt die Attacken der sogenannten Horrorclowns sehr ernst. "Es ist kein Spaß, andere Menschen verkleidet und ...

Frau Füße

© fraschei - Fotolia.com

Studie Deutschland hat weniger Sex – bis auf die Älteren

Zwei Drittel aller Deutschen sind sexuell aktiv - weniger als vor zehn oder 20 Jahren. Das liegt vor allem an der zunehmenden Unlust junger Singles. ...

Alina Süggeler 2015

© Superbass / CC BY-SA 4.0

Alina Süggeler Nackt ja, aber nicht im „Playboy“

In ihrem aktuellen Video "Langsam" zeigt sich Frida-Gold-Sängerin Alina Süggeler (31) komplett nackt - im Bad, im Bett, in einer surrealen Szene auf der ...

Weitere Schlagzeilen