Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

05.12.2009

Winnenden Vater von Tim K. hat Amoklauf erst ermöglicht

Prozesstermin steht noch nicht fest.

Stuttgart – Der Vater von Tim K. hätte den Amoklauf seines Sohnes in Winnenden nach Ansicht der Staatsanwaltschaft verhindern können. Das berichtet das Nachrichtenmagazin „Focus“ unter Berufung auf die Anklageschrift. Demnach wirft die Staatsanwaltschaft Stuttgart Jörg K. vor, er habe bewusst gegen die Vorschriften zur Aufbewahrung von Waffen verstoßen und damit die Ermordung von 15 Menschen erst ermöglicht. Die Gefahr, dass sein 17-jähriger psychisch labiler Sohn die im Schlafzimmer der Eltern versteckte Waffe missbrauchen könnte, sei für den 50-Jährigen vorhersehbar gewesen.

Ein Prozesstermin steht noch nicht fest. Insgesamt sollen 20 Zeugen, darunter mehrere bei der Tat verletzte Schüler, sowie sechs Sachverständige geladen werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/vater-von-tim-k-hat-amoklauf-laut-anklage-erst-ermoeglicht-4420.html

Weitere Nachrichten

Nadja abd el Farrag 2013

© 9EkieraM1 / CC BY-SA 3.0

Nadja Abd el Farrag „Ich bin enttäuscht von Herrn Zwegat“

Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt. ...

Kind

Symbolfoto © Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Bericht Kind im Internet zum Verkauf angeboten

Ein Mädchen (8) aus Löhne (Kreis Herford) ist im Internet zum Verkauf angeboten worden. Das Kind gab an, das Inserat selbst aufgegeben zu haben. Nach ...

Daniela Katzenberger 2014

Katzenberger auf dem RTL-Spendenmarathon 2014 in Hürth © Michael Schilling / CC BY-SA 3.0

Daniela Katzenberger „Ich mache keine Werbung für irgendwelche Diät-Pillen“

Ein unseriöser Hersteller wirbt mit Daniela Katzenberger (30) für Schlank-Tabletten. Auf ihrer Facebook-Seite wehrt sich die TV-Blondine gegen diese ...

Weitere Schlagzeilen