Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Yanis Varoufakis

© εγω / gemeinfrei

31.10.2015

Varoufakis „Ich werde ein Buch über meine Zeit als Minister schreiben“

Er habe aber noch nicht angefangen.

Berlin – Der ehemalige griechische Finanzminster Yannis Varoufakis hat angekündigt, ein Buch über seine Zeit im Zentrum der Griechenlandkrise zu schreiben. In einem Interview mit der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ sagte er: „Ich werde ein Buch über meine Zeit als Minister schreiben, habe aber noch nicht angefangen.“

Er rechtfertigte sich zudem für hohen Gagen, die er für zwei Auftritte in den vergangenen Monaten bekommen hatte. „Ich habe die Einladungen angenommen, um alles andere, das ich mache, zu finanzieren“, sagte er der F.A.S. „Ich werde mich dafür nicht entschuldigen.“

Er sei in Hunderten TV-Sendungen kostenlos gewesen, weil er Lust dazu gehabt habe. Zur italienischen Fernsehsendung „Che Tempo Che Fa“ wäre er normalerweise nicht gegangen. „Aber als sie mir eine sehr große Summe anboten und insistierten, bin ich gegangen. Und ich werde mich dafür nicht entschuldigen.“ Es sei darum gegangen, sein Leben zu finanzieren und finanziell unabhängig zu sein.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/varoufakis-buch-zeit-als-minister-90303.html

Weitere Nachrichten

Thomas Oppermann SPD 2015

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

SPD Oppermann will Einigung über Rentenniveau noch vor der Wahl

Der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Bundestag, Thomas Oppermann, hat die Union und seine eigene Partei davor gewarnt, sich im Wahlkampf in einen "Wettlauf ...

Kreml Moskau Russland

© Минеева Ю. (Julmin) / CC BY-SA 1.0

Umfrage Jeder Dritte fürchtet Krieg mit Russland

In einer Umfrage ermittelte das Forsa-Institut für den stern, wie die Deutschen die Beziehungen zu Russland einschätzen. Mit der Annexion der Krim, dem ...

Wahlurne Umfrage

© Alexander Hauk / bayernnachrichten.de / gemeinfrei

“Stern”-RTL-Wahltrend Union legt weiter zu und vergrößert Abstand zur SPD

Die Union aus CDU und CSU gewinnt im stern-RTL-Wahltrend erneut einen Prozentpunkt hinzu und kommt nun auf 35 Prozent. 13 Prozentpunkte weniger hat die ...

Weitere Schlagzeilen