Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Junges Pärchen mit Einkaufstaschen

© über dts Nachrichtenagentur

12.02.2014

Valentinstag Fast jeder Dritte will Partner beschenken

Als begehrtestes Geschenk gelten Blumen.

Berlin – Laut einer Umfrage will mit 31 Prozent knapp jeder dritte Bundesbürger seinem Partner am Valentinstag an diesem Freitag etwas schenken.

In der Umfrage für den „Stern“ gaben dies mit 38 Prozent vor allem Männer an. Bei den Frauen sind es 24 Prozent. Besonders aufmerksam sind Jüngere zwischen 18 bis 29 Jahren: Hier wollen 43 Prozent ihrem Partner ein Präsent überreichen.

Als begehrtestes Geschenk gelten Blumen: Fast jeder Zweite nannte sie in der Umfrage. 27 Prozent wollen Süßigkeiten schenken. 22 Prozent haben vor, den Partner zum Ausgehen einzuladen.

Als Geschenke weniger gefragt sind hingegen Parfum, Gutscheine beziehungsweise Geld mit jeweils neun Prozent oder ein Foto mit zwei Prozent.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/valentinstag-fast-jeder-dritte-will-partner-beschenken-69145.html

Weitere Nachrichten

Aiman Mazyek - Zentralrat der Muslime 2015

© Christliches Medienmagazin pro / CC BY 2.0

Zentralrat der Muslime Mazyek nach eigenen Angaben auf „ISIS-Todesliste“

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, wird nach eigenen Angaben von der Terrororganisation "Islamischer Staat" gejagt - und eine ...

Wohnungsanzeigen

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Ausländer werden bei Wohnungssuche benachteiligt

Menschen mit ausländischen Namen werden laut einer Studie bei der Wohnungssuche in Deutschland benachteiligt. Der Untersuchung des "Spiegels" und des ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Verhaltensökonom Risiko von Terroranschlägen wird überschätzt

Angesichts der Angst vieler Deutscher vor Terroranschlägen im Urlaub rät der Verhaltensökonom Horst Müller-Peters von der Technischen Hochschule Köln zu ...

Weitere Schlagzeilen