Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

18.02.2010

Väter nehmen Erkrankungen bei ihren Kindern offenbar anders wahr als Mütter

Berlin – Väter nehmen Erkrankungen bei ihren Kindern offenbar anders wahr als Mütter. Wie eine aktuelle Forsa-Umfrage zur Kindergesundheit im Auftrag der Techniker Krankenkasse ergeben hat, würden 15 Prozent der Mütter häufige Erkältungen und Kopfschmerzen bei ihrem Nachwuchs feststellen. Bei den Vätern bemerkten dies nur etwa vier Prozent. Besonders deutlich wurden die unterschiedlichen Wahrnehmungen bei den Befragten, deren Kinder am sogenannten „Zappel-Philipp-Syndrom“ (ADHS) leiden. Über die Hälfte der betroffenen Mütter erkannten dieses Syndrom, wohingegen nur acht Prozent der Väter Symptome bei ihren Kindern wahrnehmen konnten. Dies hänge damit zusammen, dass Männer Krankheiten im Allgemeinen eher wenig Beachtung schenken. Außerdem seien nach wie vor überwiegend Mütter diejenigen, die für die Betreuung der Kinder zuständig sind.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/vaeter-nehmen-erkrankungen-bei-ihren-kindern-offenbar-anders-wahr-als-muetter-7245.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Katrin Göring-Eckardt 2013 Grüne

© Harald Krichel / CC BY-SA 3.0

Göring-Eckardt „Trump ist unberechenbar“

Grünen-Spitzenkandidatin Katrin Göring-Eckardt hat den neuen US-Präsidenten Donald Trump als unberechenbar bezeichnet und an die Zusammenarbeit der ...

Wladimir Putin

© Kremlin.ru / CC BY 3.0

SPD Erler warnt vor „problematischem“ Deal zwischen Trump und Putin

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), warnt davor, dass es unter dem neuen US-Präsidenten Donald Trump zu einem fragwürdigen ...

Weitere Schlagzeilen