Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

01.07.2010

USA wirft 260 Mio. Dollar teuren Schweinegrippe-Impfstoff weg

Washington – In den USA werden nicht verwendete Schweingrippe-Impfdosen im Wert von 260 Millionen US-Dollar entsorgt. Diese haben ihr Haltbarkeitsdatum überschritten. Der Verantwortliche der Lebensmittel- und Arzneimittelbehörde, Jerry Weir, ist der Ansicht, dass „es historisch betrachtet sehr viel ist“, was die Behörden entsorgen müssten.

Es gibt noch weitere Impfstoff-Dosen gegen die Schweinegrippe, die ein längeres Haltbarkeitsdatum haben. Sollten diese ebenfalls ungenutzt bleiben, so würden insgesamt 43 Prozent der ehemals bestellten Menge zum Schutz der Bevölkerung vor der Schweinegrippe ungenutzt entsorgt werden. Bill Hall, Sprecher des US-Gesundheitsministeriums, indes ist sich sicher, dass „es besser ist, jetzt die überschüssigen Dosen zu vernichten, als im schlimmsten Falle nicht genügend Impfstoff-Dosen zur Verfügung gehabt zu haben“. Die Schweinegrippe wurde im Juni 2009 von der Weltgesundheitsorganisation als sehr gefährlich eingestuft und sorgte damit für den weltweiten Aufbau von Impfstoff-Reserven.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/usa-wirft-260-mio-dollar-teuren-schweinegrippe-impfstoff-weg-11452.html

Weitere Nachrichten

BMW

© über dts Nachrichtenagentur

Elektroauto BMW kontert Tesla

Der BMW-Konzern will auf der Branchenmesse IAA im September den 3er-BMW als Elektroauto vorstellen. Das Auto soll eine Reichweite von mindestens 400 ...

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

Geschäftsklima Ifo-Index zeigt weiter hohe Einstellungsbereitschaft

Die deutsche Wirtschaft startet so optimistisch ins zweite Halbjahr wie nie zuvor. So ist der Geschäftsklimaindex des Münchener Ifo-Instituts Ende Juni auf ...

Senioren in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU will private Altersvorsorge vereinheitlichen

Die EU-Kommission will europäische Regeln für die private Altersvorsorge erlassen. "Wir wollen einen europäischen Qualitätsstandard für ...

Weitere Schlagzeilen