Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

USA warnen Nordkorea vor weiteren Provokationen

© dapd

16.02.2013

Nach Atomtest USA warnen Nordkorea vor weiteren Provokationen

Pjöngjang muss von „zusätzlichen Provokationen“ Abstand nehmen.

Washington – Die USA haben Nordkorea vor weiteren Atomtests gewarnt. Die Regierung in Pjöngjang müsse von „zusätzlichen Provokationen“ Abstand nehmen, sagte die Sprecherin des US-Außenministeriums, Victoria Nuland, am Freitag (Ortszeit) in Washington. Dies würde nur zu einer weiteren Isolation des Landes führen.

Nuland reagierte mit ihrer Aussage auf Medienberichte, wonach Nordkorea seinen Verbündeten China über die Durchführung von ein bis zwei weiteren Atomtests in diesem Jahr informiert haben soll.

Nach 2006 und 2009 hatte Nordkorea am Dienstag zum dritten Mal einen Atombombentest durchgeführt und war dafür international scharf kritisiert worden. Dem südkoreanischen Verteidigungsministerium zufolge hatte die Detonation eine Sprengkraft von sechs bis sieben Kilotonnen. Das wäre knapp halb so viel wie bei der 1945 über Hiroshima abgeworfenen US-Atombombe, aber deutlich mehr als bei den bisherigen Testläufen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/usa-warnen-nordkorea-vor-weiteren-provokationen-60417.html

Weitere Nachrichten

Sahra Wagenknecht Linke

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Linke Wagenknecht warnt vor Eskalation im Verhältnis zu Russland

Die Linksfraktion im Bundestag fordert mit Blick auf Nato und EU "ein Ende der neuen Rüstungsspirale sowie der Sanktions- und Konfrontationspolitik ...

Spähpanzer Luchs

© Darkone / CC BY-SA 2.0

Militärausgaben SPD nennt Zwei-Prozent-Ziel der Nato abenteuerlich

Die Forderung der Nato, zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) für Verteidigungszwecke auszugeben, hält die SPD für abenteuerlich. Im Gespräch mit ...

Rainer Arnold  und Frank Walter Steimeier

© Dirk Baranek / CC BY 2.0

SPD Union kündigt Verteidigungs-Konsens auf

Im Streit um die Reform der Parlamentsrechte bei Auslandseinsätzen der Bundeswehr wirft die SPD dem Koalitionspartner Union einen "tiefen Bruch der ...

Weitere Schlagzeilen