Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

10.09.2010

USA Verwirrung um Absage von geplanter Koran-Verbrennung

Gainesville – Der radikale US-Pfarrer Terry Jones sorgt mit seiner ursprünglich für den Samstag geplanten Koran-Verbrennung im US-Bundesstaat Florida für Verwirrung. Nachdem Jones die Aktion am Donnerstagabend öffentlichkeitswirksam abgesagt hatte, erklärte der Pastor wenige Stunden später, das Vorhaben erneut überdenken zu wollen. „Wir sagen die Veranstaltung nicht ab, aber wir setzen sie aus“, sagte Jones dem US-Fernsehsender NBC.

Seine Entscheidung begründete der Pastor mit angeblich geänderten Voraussetzungen für die Absage der Koran-Verbrennung. Jones hatte sich nach eigenen Angaben mit der muslimischen Gemeinde in New York darauf geeinigt, den umstrittenen Bau einer Moschee in der Nähe von Ground Zero nicht zu realisieren.

Der Imam Feisal Abdul Rauf dementierte jedoch, dass es einen solchen Kompromiss gegeben habe. Jones hatte den Samstag ursprünglich als Termin für die provokante Aktion gewählt, weil sich an diesem Tag die Anschläge vom 11. September 2001 jähren. Das Vorhaben hatte sowohl international als auch in den Vereinigten Staaten eine Protestwelle ausgelöst.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/usa-verwirrung-um-absage-von-geplanter-koran-verbrennung-14748.html

Weitere Nachrichten

Ägyptische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Ägypten 23 Tote bei Angriff auf Bus mit koptischen Christen

Im Gouvernement Al-Minya in Mittelägypten sind am Freitag mindestens 23 Menschen bei einem bewaffneten Angriff auf einen Bus mit koptischen Christen ums ...

Britische Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Polizei Weitere Festnahme nach Anschlag in Manchester

In Manchester ist am Freitagmorgen eine weitere Person im Zusammenhang mit dem Anschlag vom Montagabend festgenommen worden. Das teilte die Polizei in ...

Eine Spritze wird gesetzt

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Verweigerern von Impfberatung droht ab Juni Geldstrafe

Eltern von Kita-Kindern droht 2.500 Euro Strafe, wenn sie sich der verpflichtenden Impfberatung verweigern. Das ist Konsequenz eines ...

Weitere Schlagzeilen