Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

15.08.2011

USA: Vater enthauptet und zerstückelt siebenjährigen Sohn

Thibodaux – Im US-Bundesstaat Louisiana hat ein Vater gestanden, seinen siebenjährigen Sohn enthauptet und zerstückelt zu haben. Wie die örtliche Polizei am Montag mitteilte, habe der 30-Jährige den Kopf seines Sohnes in der Nähe der Wohnung der Mutter zurückgelassen, damit diese den Kopf entdecke. Die Tat habe erfahrene Polizeibeamte zum Weinen gebracht, wie die Behörden weiter mitteilten.

Über die Hintergründe der Tat war zunächst nichts bekannt. Der Vater soll in einer Vernehmung allerdings angefügt haben, dass er an einen Punkt gekommen sei, an dem er „zu müde war, um sich um seinen Sohn zu kümmern“. Der Siebenjährige litt an infantiler Zerebralparese, einer frühkindlichen Hirnschädigung, und an Herzproblemen. Er musste überdies mit einer Magensonde ernährt werden und war auf einen Rollstuhl angewiesen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/usa-vater-enthauptet-und-zerstueckelt-siebenjaehrigen-sohn-26117.html

Weitere Nachrichten

Portugiesische Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

Portugal Dutzende Tote bei schwere Waldbränden

Bei einem schweren Waldbrand in Portugal sind mindestens 39 Menschen ums Leben gekommen. Die meisten Opfer seien von den Flammen in ihren Fahrzeugen ...

US-Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Sieben US-Seeleute sterben bei Schiffskollision vor Japan

Bei der Kollision eines US-Kriegsschiffes mit einem philippinischen Frachter sind am Freitag sieben Matrosen ums Leben gekommen. Die US-Navy bestätigte, ...

Britische Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Londoner Hochhausbrand Polizei geht von 58 Toten aus

Nach dem Brand in einem Hochhaus im Stadtteil North Kensington in London geht die Polizei mittlerweile von mindestens 58 Todesopfern aus. Diese Anzahl an ...

Weitere Schlagzeilen