Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

22.06.2011

USA: Unwetter legen Chicago lahm

Chicago – Unwetter und heftige Stürme haben Dienstagnacht (Ortszeit) Chicagos Verkehr zum Erliegen gebracht. US-Medien zufolge ließ das Unwetter Zugpendler für Stunden stranden, hunderte Flüge verzögerten sich oder wurden ganz gestrichen. Für 270.000 Einwohner hatte die Wetter-Situation Stromausfälle zur Folge, so der Sprecher eines Elektrizitätswerkes. Obwohl keine Tornados auftraten, hielt der Nationale Wetterdienst die Tornadowarnungen für Teile des Umlandes vorerst aufrecht.

Der Sturm beschädigte unter anderem zwei Hallen des nahe gelegenen Gerald R. Ford International Airport in Grand Rapids. Drei Personen wurden dabei verletzt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/usa-unwetter-legen-chicago-lahm-22288.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Weitere Schlagzeilen