Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

08.12.2010

USA und Südkorea beschließen weitere Militärübungen

Seoul – Militär-Obere von Südkorea und der USA haben weitere gemeinsame Militärübungen beschlossen, um Nordkorea abzuschrecken. Das haben General Han Min-Koo und sein amerikanischer Amtskollege Admiral Mike Mullen in einer gemeinsamen Erklärung nach Gesprächen in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul am Mittwoch bekannt gegeben. Das Abkommen sei nötig, um der nordkoreanischen Aggression effektiv begegnen zu können, sagte Mullen, Vorsitzender des US-Generalstabs und damit ranghöchster Soldat der US-Streitkräfte.

Nordkorea hatte Ende November die Insel Yeonpyeong mit Granaten beschossen. Dabei wurden zwei Soldaten und zwei Zivilisten getötet. Südkorea hatte daraufhin zurück gefeuert und die Armee in den höchsten Alarmzustand seit dem Ende des Korea-Krieges im Jahr 1953 versetzt. Außerdem hatten die Streitkräfte der südkoreanischen Armee gemeinsam mit den USA ein Seemanöver im Gelben Meer durchgeführt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/usa-und-suedkorea-beschliessen-weitere-militaeruebungen-17790.html

Weitere Nachrichten

Thomas Oppermann SPD 2015

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

SPD Oppermann will Einigung über Rentenniveau noch vor der Wahl

Der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Bundestag, Thomas Oppermann, hat die Union und seine eigene Partei davor gewarnt, sich im Wahlkampf in einen "Wettlauf ...

Kreml Moskau Russland

© Минеева Ю. (Julmin) / CC BY-SA 1.0

Umfrage Jeder Dritte fürchtet Krieg mit Russland

In einer Umfrage ermittelte das Forsa-Institut für den stern, wie die Deutschen die Beziehungen zu Russland einschätzen. Mit der Annexion der Krim, dem ...

Wahlurne Umfrage

© Alexander Hauk / bayernnachrichten.de / gemeinfrei

“Stern”-RTL-Wahltrend Union legt weiter zu und vergrößert Abstand zur SPD

Die Union aus CDU und CSU gewinnt im stern-RTL-Wahltrend erneut einen Prozentpunkt hinzu und kommt nun auf 35 Prozent. 13 Prozentpunkte weniger hat die ...

Weitere Schlagzeilen