Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Steinmeier begrüßt Obamas Pläne

© dapd

13.02.2013

Freihandelsabkommen mit EU Steinmeier begrüßt Obamas Pläne

„Signal an die Europäer, dass wir weiterhin wichtige Partner sind.“

Berlin/Washington – Der SPD-Bundestagsfraktionsvorsitzende Frank-Walter Steinmeier hat die Absicht von US-Präsident Barack Obama begrüßt, mit der EU über über ein Freihandelsabkommen zu verhandeln. „Das ist sicherlich ein Signal an die Europäer, dass wir den Amerikanern weiterhin wichtige Partner sind“, sagte Steinmeier am Mittwochmorgen im ARD-Morgenmagazin mit Blick auf Obamas Rede zur Lage der Nation. Viele Europäer hätten zuvor den Eindruck gehabt, dass sich die USA wirtschaftlich zunehmend um Asien kümmerten.

Mit einem Freihandelsabkommen sollen den Angaben zufolge Schutzzölle, etwa für Autos, Lebensmittel oder Computer, wegfallen. Steinmeiers Einschätzung nach war Obamas Ansprache eher auf eine Belebung der US-Wirtschaft ausgerichtet und weniger außenpolitisch geprägt. So warnte er Nordkorea in nur einem Satz davor, sich nach dem Atomtest nicht noch weiter zu isolieren.

Hoch emotional sei zudem der Aufruf gewesen, dass nach dem Massaker an einer Grundschule im Bundesstaat Connecticut, endlich Regelungen über den Waffenbesitz in den USA Einzug halten, sagte Steinmeier.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/usa-steinmeier-begruesst-obamas-plaene-zu-freihandelsabkommen-mit-der-eu-60102.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Grüne Trittin sieht gute Chancen auf Regierung ohne CDU/CSU

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin sieht trotz niedriger Umfragewerte seiner Partei Chancen auf eine Regierungsbeteiligung in Berlin. "In den Umfragen ...

Weitere Schlagzeilen