Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

02.09.2011

USA: Sohn versucht Vater wegen Dauererektion zu bestehlen

New York – In New York hat der Sohn seinen Vater überfallen, um ein Gegenmittel für seine krankhaften Dauererektionen zu kaufen. Nach Informationen der „New York Post“ leide er an Priapismus, einem seltenem Enzymmangel, der Dauererektionen verursacht. Der Täter soll in das Haus seines Vaters eingebrochen sein, ihn mit einem Messer bedroht und Geld gefordert haben. Aber der Vater sei ruhig geblieben und habe die Polizei gerufen, die ihn kurzerhand verhaftet habe.

Die Dauererektionen seines Sohnes, der seit der Kindheit daran leide, solle stundenlang anhalten und sehr schmerzhaft sein. Infolge seiner Krankheit wäre der Sohn sogar drogenabhängig von dem Gegenmittel Oxycodone geworden. Er wurde zu einer Geldstrafe über mehrere 1.000 Dollar verteilt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/usa-sohn-versucht-vater-wegen-dauererektion-zu-bestehlen-27173.html

Weitere Nachrichten

Kind

Symbolfoto © Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Bericht Kind im Internet zum Verkauf angeboten

Ein Mädchen (8) aus Löhne (Kreis Herford) ist im Internet zum Verkauf angeboten worden. Das Kind gab an, das Inserat selbst aufgegeben zu haben. Nach ...

Daniela Katzenberger 2014

Katzenberger auf dem RTL-Spendenmarathon 2014 in Hürth © Michael Schilling / CC BY-SA 3.0

Daniela Katzenberger „Ich mache keine Werbung für irgendwelche Diät-Pillen“

Ein unseriöser Hersteller wirbt mit Daniela Katzenberger (30) für Schlank-Tabletten. Auf ihrer Facebook-Seite wehrt sich die TV-Blondine gegen diese ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Zahlen der Bundespolizei 20.000 Migranten an deutschen Außengrenzen abgewiesen

An Deutschlands Außengrenzen ist in diesem Jahr etwa 20.000 Migranten die Einreise verweigert worden. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" ...

Weitere Schlagzeilen