Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

15.12.2010

USA Senat beschließt Steuerpaket über 858 Milliarden Dollar

Washington – Der US-Senat hat das von Präsident Barack Obama mit den Republikanern ausgehandelte Steuerpaket über 858 Milliarden US-Dollar beschlossen. Die Abstimmung in der Parlamentskammer fand mit 81 zu 19 Stimmen eine große Mehrheit für den Steuerkompromiss.

Der Beschluss sieht vor, dass die vom ehemaligen US-Präsidenten George W. Bush eingeführten Steuersenkungen für alle Einkommensschichten der US-Bürger um zwei Jahre verlängert werden. Außerdem soll die Arbeitslosenhilfe für Langzeitarbeitslose verlängert werden.

Der Beschluss benötigt allerdings noch eine Mehrheit bei der bevorstehenden Abstimmung im Repräsentantenhaus, der zweiten Kammer des Kongresses der USA.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/usa-senat-beschliesst-steuerpaket-ueber-858-milliarden-dollar-18010.html

Weitere Nachrichten

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Fall Amri Grüne skeptisch gegenüber Untersuchungsausschuss

Der stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, Konstantin von Notz, hat skeptisch auf die mögliche Einsetzung eines ...

Wolfgang Bosbach CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 4.0

CDU Bosbach „überrascht“ von Steinbachs Partei-Austritt

Der CDU-Abgeordnete Wolfgang Bosbach hat sich "überrascht" vom Austritt der langjährigen CDU-Abgeordneten Erika Steinbach aus der Partei gezeigt. "Ich habe ...

Erika Steinbach CDU

© Deutscher Bundestag / CC BY-SA 3.0 DE

Partei-Austritt CDU-Bundestagsabgeordnete Motschmann kritisiert Steinbach

Die Bremer CDU-Bundestagsabgeordnete Elisabeth Motschmann hat Erika Steinbach scharf für deren Austritt aus der CDU kritisiert. In einem Gastbeitrag für ...

Weitere Schlagzeilen