Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

03.08.2010

USA Sechs Jugendliche ertrinken in Fluss

Shreveport – Im Nordwesten des US-Bundesstaates Louisiana sind am Montag sechs Jugendliche in einem Fluss ertrunken. Wie die Rettungskräfte mitteilten, waren die Opfer im Alter von 13 bis 18 Jahren. Ein 14-Jähriger konnte gerettet werden. Die Teenager waren von einem Felsvorsprung im flachen Wasser in einen über sechs Meter tiefen Abgrund gefallen. Die Kinder waren mit mehreren Erwachsenen am Fluss, von denen jedoch keiner schwimmen konnte. Nach eine dreistündigen Suche hatten Taucher alle Leichen geborgen. Der genaue Ablauf des Unglücks ist noch unklar.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/usa-sechs-jugendliche-ertrinken-in-fluss-12563.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Wetterbedingte Notlage Asselborn fordert schnellere Umverteilung von Flüchtlingen

Angesichts der wetterbedingten Notlage vieler Flüchtlinge hat Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn eine schnellere Umverteilung der Migranten aus ...

Winfried Kretschmann 2012 Grüne

© Bündnis 90/Die Grünen Nordrhein-Westfalen / CC BY-SA 2.0

Kretschmann Überwachung von Gefährdern intensivieren

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat nach dem Terroranschlag von Berlin gefordert, die Überwachung von Gefährdern zu intensivieren ...

Lebensmittel

© Public Domain

Niedersachsen Landtagspräsident gegen mehr verkaufsoffene Sonntage

Niedersachsens Landtagspräsident Bernd Busemann hat sich in der Debatte um verkaufsoffene Sonntage gegen eine Ausweitung ausgesprochen: "Aus meiner Sicht ...

Weitere Schlagzeilen