Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

05.01.2011

USA Pressesprecher des Weißen Hauses wird zurücktreten

Washington – Robert Gibbs, Pressesprecher des Weißen Hauses und enger Vertraute von US-Präsident Barack Obama, wird von seinem Amt als Pressesprecher zurücktreten. Das teilte Gibbs am Mittwoch in Washington mit. Er will politischer Berater von Obama werden und eine aktive Rolle in Obamas Wahlkampfteam für die Präsidentschaftswahl 2012 spielen.

Gibbs sagte, dass er Anfang Februar seinen Posten räumen werde. Als mögliche Nachfolger für den Posten des Pressesprechers gelten Obamas stellvertretender Pressesprecher Bill Burton und Jay Carney, der Sprecher von Vizepräsident Joe Biden. Zur Begründung seines Ausscheidens hieß es bereits im Vorfeld, er könne Obama etwa als politischer Kommentator von außen von größerem politischen Nutzen sein.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/usa-pressesprecher-des-weissen-hauses-wird-zuruecktreten-18527.html

Weitere Nachrichten

Landesgrenze Bayern

© Kontrollstellekundl / CC BY-SA 3.0

Schengen-Raum DIHK kritisiert Verlängerung der Grenzkontrollen

Der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Martin Wansleben, hat die Empfehlung der EU-Kommission zu einer weiteren ...

Christian Lindner FDP

© Dirk Vorderstraße / CC BY 3.0

FDP Lindner würde Pleite der Deutschen Bank hinnehmen

In der Diskussion um die Zukunft der krisengeschüttelten Deutschen Bank hat FDP-Chef Christian Lindner nach einem Bericht der in Essen erscheinenden ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

Unionsfraktionsvize Fuchs Kanzlerin Merkel sollte 2017 erneut antreten

Unions-Fraktionsvize Michael Fuchs wünscht sich, dass Kanzlerin Angela Merkel (CDU) bei der Bundestagswahl 2017 erneut antritt. "Wir haben zwölf gute Jahre ...

Weitere Schlagzeilen